Facebook kauft GIPHY – Messenger Rooms geht an den Start

| 20:12 Uhr | 0 Kommentare

In einem überraschenden Schritt hat Facebook bekannt gegeben, dass das Unternehmen den beliebten GIF-Dienst GIPHY erwerben wird. Der Deal soll etwa 400 Millionen Dollar wert sein. Zudem startet Facebook seine Zoom-Alternative Messenger Rooms.

Facebook kauft GIPHY

Zunächst gab es nur ein Gerücht von der Übernahme der wohl größten GIF-Plattform, bevor Facebook später selber bestätigte, dass man GIPHY erwerben wird. Anonymen Quellen zufolge war das Unternehmen offenbar bereits vor der Coronavirus-Pandemie in Gesprächen mit Facebook. Dabei soll zunächst nur eine Partnerschaft angedacht gewesen sein, was sich letztendlich zu einer vollständigen Übernahme entwickelte.

Ziel ist es, die GIF-Bibliothek stärker in Instagram und andere Apps der Facebook-Familie zu integrieren. Wie Facebook erklärt, stammen ohnehin bereits jetzt 50 Prozent des GIPHY-Datenverkehrs von Facebook-Apps. Wie der Social-Media-Riese versichert, wird es weiterhin möglich sein, eigene GIFs hochzuladen.

Wie nun mit der bereits vorhandenen Integration in Konkurrenz-Diensten verfahren wird, ist nicht bekannt. Apple hat vorgesorgt und bietet schon länger seine eigene GIF-Suchanwendung #images als integrierte iMessage-App an.

Facebook Messenger Rooms

Ebenfalls neu bei Facebook ist Messenger Rooms. Als Alternative zu Apples FaceTime-Gruppenanruf oder Zoom können nun auch bei Facebook Gruppen-Videoanrufe getätigt werden (wir berichteten).

Mit Messenger Rooms soll es jedem Nutzer möglich sein, via Facebook oder den Messenger einen eigenen Video-Chat-Raum zu erstellen, in dem bis zu 49 weitere Personen eingeladen werden können. Die Teilnehmer müssen dabei nicht zwangsläufig ein Facebook-Konto haben. Praktisch ist, dass die Chat-Räume direkt auf Facebook über den News Feed, Gruppen und Veranstaltungen zur Verfügung stehen. Die Räume können als privater Chat oder auch öffentlich geteilt werden.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen