Video-Streaming-Dienste: Apple TV+ bei der Kundenzufriedenheit mit Luft nach oben

| 15:32 Uhr | 0 Kommentare

Apple TV+ ist noch ein recht junger Dienst und muss sich den Zuspruch bei den Zuschauern anscheinend noch verdienen. So zeigt der American Customer Satisfaction Index (ACSI), dass Kunden derzeit noch andere Video-Streaming-Angebote bevorzugen.

Potential für Verbesserungen

Wenn es um die Kundenzufriedenheit geht, schneiden Apple-Produkte in der Regel sehr gut ab. Im Smartphone-Sektor belegt das Unternehmen beispielsweise regelmäßig die vorderen Plätze. Mit Apple TV+ begeht Apple jedoch ein komplett neues Gebiet und muss sich zudem mit einer sehr starken Konkurrenz messen. So überrascht es auch nicht, dass der Streaming-Dienst bei seinem Debüt im aktuellen ACSI noch nicht richtig gezündet ist.

Mit 74 von 100 Punkten in der Kundenzufriedenheit muss sich Apple von Größen wie Netflix, Hulu und Twitch geschlagen geben. Damit liegt Apple auf einer Höhe mit Google Play als auch HBO. Disney+ ist hingegen bei seinem Debüt dermaßen durchgestartet, so dass der Dienst bereits Netflix hinter sich lassen konnte und mit 80 Punkten den ersten Platz einnimmt. Hier begeistert die Nutzer vor allem das umfangreiche Angebot.

Das Feld liegt jedoch sehr nah zusammen und somit fehlt Apple nicht viel, um mit den vorderen Plätzen konkurrieren zu können. Der kontinuierliche Ausbau des Programms und die Aussicht auf Sport- und Katalog-Titel könnte Apple nächstes Jahr womöglich bereits ein viel besseres Ergebnis bescheren. Obwohl Apple TV+ mit dem Ziel gestartet ist, nur Original-Inhalte anzubieten, gibt es schon länger Gerüchte, dass Apple die Fühler auch nach zusätzlichen Inhalten ausgestreckt hat. Darunter Live-Sport und ältere Filme sowie Serien.

Ein Anbieter, der dabei eine wichtige Rolle spielen könnte, ist Pac-12 Conference, der unter anderem die Rechte an einer Reihe von College-Sportveranstaltungen anbietet. Für zusätzliches Film- und Serien-Material könnte das Filmstudio MGM sorgen, mit dem Apple angeblich ebenfalls in Verhandlungen stehen soll. MGM ist Inhaber mehrerer Film- und Serienlizenzen, darunter „James Bond“, „RoboCop“ und „Die glorreichen Sieben“.

(via MacRumors)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen