iPadOS 14: Apple Manager sprechen über die neue Funktion „Kritzeln“

| 13:41 Uhr | 1 Kommentar

Bei der Präsentation von iPadOS 14 wurde deutlich, dass Apple in diesem Jahr einen großen Fokus auf die Verbesserungen rund um Apple Pencil gelegt hat. Die neue Funktion „Scribble“ (bzw. zu deutsch „Kritzeln“ wurde nun in einem Podcasts von den Apple Managern Jenny Chen und Stephen Tonna thematisiert.

Apple Manager sprechen über die Apple Pencil Verbesserungen in iPadOS 14

Federico Viticci, Myke Hurley und Stephen Hackett hatten die Möglichkeit mit Apple Ingenieur Jenny Chen und Apple Marketing-Manager Stephen Tonna über die Apple Pencil Verbesserungen in iPadOS 14 zu sprechen.

Diejenigen die die WWDC 2020 Keynote verfolgt haben, dürften Chen kennen, da sie Teil der Präsentation war. Die Managerin spricht darüber, wie intelligent iPadOS 14 im Umgang mit Apple Pencil ist. iPadOS 14 kann handgeschriebenen Text erkennen, sodass Benutzer ihn auswählen und kopieren können. Zusätzlich gibt es die Option, das handgeschriebener Text in getippten Text umwandelt wird.

Sie erwähnte, dass das Team eine Erfahrung geschaffen hat, die die virtuelle Tastatur bei Verwendung des Apple Pencil intelligent ignoriert und alles intuitiver macht.

So that’s something we spent a lot of time refining, I’m sure as you’ve played with scribble, you’ve noticed how the keyboard interacts with it. And so, you know, when you start scribbling, the keyboard doesn’t start popping up, you stay in this scribble experience and there’s that little palette that shows Go and other quick actions that you may need without the keyboard popping out in your face.

Tonna weist darauf hin, dass einer der besten Aspekte des iPad darin besteht, dass sich die Benutzeroberfläche nicht für jede Eingabemethode ändert, wodurch die Erfahrung über Berührung, Tastatur, Maus und Apple Pencil hinweg konsistent bleibt.

Actually I think that’s one of the main reasons people buy an iPad. It has this incredible versatility of inputs. It’s arguably the most versatile device we make at Apple. Without changing anything about the UI, and this is genuinely what I love about iPad, I can go with a device that’s touch first, that’s the center of gravity for us. Then I can put in the Magic Keyboard and use the cursor, and then I can use Apple Pencil in that same flow and I never once have to change the way the UI works.

It don’t go for some desktop mode to a touch mode. The OS just knows what I’m doing and it adapts to that. That’s what customers love about iPad.

Apple formuliert in der begleitenden Pressemitteilung zu iPadOS 14 wie folgt

Mehr erledigen mit Apple Pencil und handschriftlichen Notizen. iPadOS 14 bringt Scribble mit Apple Pencil auf das iPad und ermöglicht es Nutzern in ein beliebiges Textfeld zu schreiben – in dem die Eingabe automatisch in getippten Text umgewandelt wird – was Aktionen wie das Antworten auf eine iMessage oder die Suche in Safari schnell und einfach macht. Alles Handschriftliche und die Umwandlung in Text geschieht auf dem Gerät selbst, so dass dies in größter Vertrautheit geschieht und sicher bleibt. Bei der Erstellung von Notizen nutzt Smart Selection maschinelles Lernen auf dem Gerät, um Handschrift von Zeichnungen zu unterscheiden, so dass handgeschriebener Text einfach ausgewählt, ausgeschnitten und als getippter Text in ein anderes Dokument eingefügt werden kann. Die Erkennung von Formen ermöglicht es Nutzern, geometrisch perfekte Formen zu zeichnen, die beim Hinzufügen nützlicher Diagramme und Illustrationen in Notizen an richtiger Position einrasten.

Datenerkennung funktioniert jetzt mit handgeschriebenem Text, um Telefonnummern, Daten und Adressen zu erkennen. Nutzer haben die Möglichkeit, Aktionen wie das Tippen auf eine geschriebene Nummer, um einen Anruf zu tätigen, das Hinzufügen eines Ereignisses direkt zum Kalender oder die Anzeige eines Ortes in Karten durchzuführen.

Scribble wird zunächst Unterstützung für Englisch, traditionelles und vereinfachtes Chinesisch sowie gemischtes Chinesisch und Englisch bieten, sodass Nutzer englische und chinesische Wörter zusammen schreiben können, ohne die Sprache wechseln zu müssen.

Kategorie: iPad

Tags: ,

1 Kommentare

  • Jens1981

    Mann soll das iPad und auch die Pros als einen Pc Ersatz nutzen können, hat aber noch nicht mal einen vollwertigen externen Monitor Support 😒😒

    02. Jul 2020 | 20:13 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.