„Wo die wilden Kerle wohnen“: Apple TV+ schließt mehrjährigen Vertrag mit Maurice Sendak Foundation

| 13:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat für seinen TV-Streaming-Service einen mehrjährigen Gesamtvertrag mit der Maurice Sendak Foundation abgeschlossen. In Kooperation sollen neue Serien und Filme für Kinder produziert werden, die unter anderem auf dem Buch „Wo die wilden Kerle wohnen“ basieren.

Neue Kinder-Serien für Apple TV+

Wie Variety berichtet, werden im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Apple und der Maurice Sendak Foundation neue Kinderserien und Filme produziert, die auf den Illustrationen und Bücher des Autors basieren. Als Vorlage gelten unter anderem „Wo die wilden Kerle wohnen“, „In der Nachtküche“ und „Outside Over There“.

Es ist das erste Mal, dass die Maurice Sendak Foundation ein mehrjähriges Gesamtabkommen mit einem Streaming-Dienst abgeschlossen hat. Der Autor, Regisseur und Sendak-Mitarbeiter Arthur Yoinks wird sich für die Zusammenarbeit mit Apple verantwortlich zeigen und in Kooperation verschiedene Projekte entwickeln.

Mit den „wilden Kerlen“ und weiteren Figuren verstärkt Apple seinen ohnehin schon beachtlichen Fundus an Charakteren für Kinder-Serien. So bestehen bereits Verträge mit der Jim Henson Company für eine Fraggle-Serie, Sesame Workshop für verschiedene TV-Serien wie „Helpsters“ und WildBrain (ehemals DHX Media) für Peanuts-Inhalte wie „Snoopy in Space“. Wie viel der jüngste Deal Apple wert war, ist nicht bekannt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.