Apple aktualisiert Programme und Ressourcen zum Programmieren für Lehrer und Schüler

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple nutzt den heutigen Tag nicht nur, um die jährliche Apple Back to School Promo zu starten (berechtigte Kunden erhalten Gratis AirPods 2 beim Kauf eines qualifizierten Macs oder iPads), der Hersteller aus Cupertino aktualisiert auch Programme und Ressourcen zum Programmieren für Lehrer und Schüler.

Neue „In Swift entwickeln“- und „Jeder kann programmieren“-Lehrpläne und ein neuer Onlinekurs für Lehrer

Apple schreibt

Apple hat heute eine Reihe neuer Werkzeuge angekündigt, die Lehrkräfte dabei unterstützen sollen, Schülern von der Grundschule bis hin zum Studium das Programmieren beizubringen. Zusätzlich zu den maßgeblichen Erweiterungen der Lehrpläne „In Swift entwickeln“ und „Jeder kann programmieren“ startet Apple auch einen neuen professionellen Weiterbildungskurs für „In Swift entwickeln“, der Pädagogen kostenlos zur Verfügung steht. Der Kurs soll dem Mangel an Informatiklehrern in den USA zu begegnen und Lehrern aller Qualifikationsniveaus dabei helfen, grundlegendes Wissen zu erwerben, um das Entwickeln von Apps mit Swift zu unterrichten. Darüberhinaus stellt Apple angesichts der Tatsache, dass viele Einrichtungen auch auf Fernunterricht setzen, zusätzliche Ressourcen für Pädagogen und Eltern bereit, um sicherzustellen, dass sie über die erforderlichen Werkzeuge verfügen, die sie benötigen, um Schüler auch außerhalb der Schule beim Lernen und ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen.

Apple erweitert seine Lehrpläne „In Swift entwickeln“ und „Jeder kann programmieren“. „In Swift entwickeln“ vermittelt Oberstufenschülern und Studenten ohne und mit fortgeschrittenen Programmierkenntnisse sowohl Swift, eine leistungsstarke und intuitive Open Source-Programmiersprache von Apple, als auch Xcode auf dem Mac. „Jeder kann programmieren“ bringt Schülern der Klassen 4 bis 8 die Grundlagen des Programmierens bei und verwendet Rätsel und Spiele, um die Grundbausteine von Swift mit Hilfe der Swift Playgrounds App zu vermitteln.

Apple veröffentlicht heute auch die nächste Reihe an Büchern des Lehrplans „Jeder kann programmieren“. „Jeder kann programmieren – Abenteuer“ richtet sich an Schüler, die bereits „Jeder kann programmieren – Rätsel“ abgeschlossen haben, und bietet fortgeschrittenere Möglichkeiten, in Swift zu programmieren. Die Schüler lernen wichtige Programmierkonzepte kennen, die bei der Entwicklung von Apps verwendet werden, während sie sich durch anspruchsvollere Lektionen in Swift Playgrounds arbeiten.

Die neuen Schüler- und Lehrerhandbücher „Jeder kann programmieren – Abenteuer“ sind ab heute kostenlos in Apple Bücher erhältlich. Alle weiteren Infos zu dem Thema findet ihr im Apple Newsroom.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.