iPhone 12 Pro: 6,1“ und 6,7“ Modell sollen LiDAR-Scanner erhalten – Infos zu 5G mmWave

| 21:27 Uhr | 0 Kommentare

Welche zusätzlichen Funktionen verpasst Apple dem iPhone 12 Pro im Vergleich zum iPhone 12? Genau wie in den letzten Jahren könnte Apple einen Unterschied beim Kamerasystem machen. Doch wie sieht dieser im Detail aus? Erhalten die Pro-Modelle – genau wie das aktuelle iPad Pro – einen LiDAR-Scanner?

iPhone 12 Pro: 6,1“ und 6,7“ Modell sollen LiDAR-Scanner erhalten

Die Gerüchte zum iPhone 12 Pro sind nicht eindeutig. Manchmal ist zu lesen, dass Apple beiden Modellen einen LiDAR-Scanner verpasst und wiederum an anderer Stelle ist zu lesen, dass nur das größere 6,7“ Modelle über einen LiDAR-Scanner verfügt. Wir tun uns schwer mit dem Gedanken, dass nur ein Pro-Modell den LiDAR-Scanner erhält.

Ähnlich sieht es auch Fast Company. Den Kollegen ist zu Ohren gekommen, dass Apple sowohl dem 6,1“ als auch 6,7 Zoll iPhone 12 Pro einen LiDAR-Scanner verpasst. Es heißt

Die diesjährigen iPhones werden die gleiche Art von Sony-LiDAR-Tiefenkamera erhalten, die Apple in dem im März veröffentlichten iPad Pro 2020 verbaut hat, so eine Quelle mit Kenntnis der Pläne.

Laut Fast Company wird die Technologie von Sony hergestellt und verbessert den Autofokus der Kamera sowie die Fähigkeit, im Porträtmodus zwischen Hintergrund- und Vordergrundobjekten zu unterscheiden. Zudem soll der LiDAR-Scanner bei AR-Anwendungen hilfreich sein.

Den LiDAR-Scanner in Kombination mit dem iPad Pro bewirbt Apple wie folgt

Der fortschrittliche LiDAR Scanner ermöglicht Funktionen, die es nie zuvor auf einem mobilen Gerät gab. Der LiDAR Scanner misst den Abstand zu Objekten in der Umgebung in einer Entfernung von bis zu fünf Metern, funktioniert sowohl in Innenräumen als auch im Freien und arbeitet auf der Photonenebene mit Geschwindigkeiten im Nanosekunden-Bereich. Die neuen Depth Frameworks in iPadOS kombinieren die vom LiDAR Scanner gemessenen Tiefenpunkte mit den Daten von beiden Kameras und Bewegungssensoren und werden auf dem A12Z Bionic durch Computervision-Algorithmen für ein tiefgehenderes Verständnis einer Szene erweitert. Die enge Verzahnung dieser Elemente ermöglicht eine ganz neue Klasse von AR-Erlebnissen auf dem iPad Pro.

Jede bestehende ARKit App erhält automatisch eine sofortige AR-Platzierung, verbesserte Bewegungserfassung und Personenverdeckung. Dank des neuesten Updates von ARKit mit einer neuen Szenengeometrie-API können Entwickler die Leistungsfähigkeit des neuen LiDAR Scanners nutzen, um nie zuvor mögliche Anwendungsszenarien zu ermöglichen.

Der LiDAR Scanner verbessert die Maßband App, wodurch die automatische Berechnung der Größe einer Person schneller und einfacher wird, während nützliche Vertikal- und Kanten-Orientierungshilfen automatisch angezeigt werden, damit Kunden Objekte schneller und genauer messen können. Die Maßband App ist jetzt auch mit einer Linealansicht für detailliertere Messungen ausgestattet und ermöglicht es Nutzern, eine Liste aller Messungen mit Screenshots für die spätere Verwendung zu speichern.

In einem weiteren Artikel widmet sich Fast Company dem 5G-Chip des iPhone 12 (Pro) und sprichst hat davon, dass nur das 6,7 Zoll iPhone 12 Pro Max die mmWave 5G-Technologie verarbeiten kann. Die nächste Einschränkung soll darin liegen, dass nur Geräte, die in den USA, Südkorea und Japan ausgeliefert werden, die Technik an Bord haben. Es gibt jedoch zwei Arten von 5G – mmWave (am schnellsten) und Sub-6Hz (langsamer, aber weiter verbreitet). Zuletzt gab es unterschiedliche Gerüchte darüber, welches iPhone, welche Technologie verarbeiten kann. Glaubt man den jüngsten Informationen, so werden alle Modelle Sub-6Hz und nur das iPhone 12 Pro Max in den USA, Japan und Südkorea auch mmWave verarbeiten können.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen