Apple informiert: So nutzt ihr das MagSafe-Ladegerät mit den iPhone 12 Modellen

| 8:26 Uhr | 2 Kommentare

Gemeinsam mit den neuen iPhone 12 Modellen hat Apple auch ein MagSafe-Ladegerät vorgestellt. Unseren ersten Eindruck zum neuen MagSafe-Zubehör haben wir hier für euch hinterlegt. Auch wenn der Gebrauch des MagSafe-Ladegeräts selbsterklärend ist, hat Apple ein Support Dokument veröffentlicht, mit dem der Hersteller die Kombination aus MagSafe-Ladegerät und iPhone 12 (Pro) thematisiert.

So verwendet ihr das MagSafe-Ladegerät mit den iPhone 12 Modellen

Apple hat das Support Dokument #HT211829 veröffentlicht, um näher auf die Verwendung des MagSafe-Ladegeräts mit den neuen iPhone 12 Modellen einzugehen.

Zunächst einmal informiert Apple, dass das MagSafe-Ladegerät mit iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max, Apple MagSafe-Zubehör sowie Qi-zertifizierten Geräten und Zubehör funktioniert. Um das MagSafe-Ladegerät zu nutzen, soll man dieses mit der Gummiseite nach oben auf einer flachen Oberfläche platzieren. Die Oberfläche sollte frei von Metallgegenständen oder anderen Fremdkörpern sein.

Apple empfiehlt, dass ihr das MagSafe-Ladegerät mit einem 20W Netzteil (oder stärker) verbindet. Eine Leistung von mindestens 12W ist erforderlich. Das iPhone – frei irgendwelchen Gegenständen – wird mit dem „Gesicht nach oben“ auf dem MagSafe-Ladegerät platziert. Sobald der Ladevorgang startet, erscheint eine kurze Animation auf dem Display.

Darüberhinaus hält Apple ein paar weitere Hinweise parat. Platziert keine Kreditkarten, Sicherheitsausweise, Pässe oder Schlüsselanhänger zwischen eurem iPhone und dem MagSafe-Ladegerät, da dieses Magnetstreifen oder RFID-Chips in den Gegenständen beschädigen kann. Wenn ihr ein Case habt, in dem sich diese empfindlichen Gegenstände befinden, entfernt sie vor dem Aufladen oder stellt Sie sicher, dass sie sich nicht zwischen der Rückseite eures Geräts und dem Ladegerät befinden.

Genau wie bei anderen drahtlosen Ladegeräten auch wird euer iPhone oder MagSafe-Ladegerät möglicherweise etwas wärmer, während euer iPhone aufgeladen wird. Um die Lebensdauer eures Akkus zu verlängern, kann der Ladevorgang durch Software auf über 80 Prozent begrenzt werden, wenn der Akku zu warm wird. Euer iPhone oder MagSafe-Ladegerät kann wärmer werden und das Aufladen kann nach starker Beanspruchung länger dauern. Euer iPhone wird wieder aufgeladen, wenn die Temperatur sinkt. Versucht euer iPhone und Ladegerät an einen kühleren Ort zu bringen.

Euer iPhone wird nicht drahtlos aufgeladen, wenn es gleichzeitig über den Lightning-Anschluss an die Stromversorgung angeschlossen wird. Stattdessen wird euer iPhone über den Lightning-Anschluss aufgeladen. Wenn ihr euer iPhone während des Ladevorgangs mit eurem MagSafe-Ladegerät in einer Ledertasche aufbewahrt, zeigt die Hülle möglicherweise kreisförmige Abdrücke des Kontakts an

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

2 Kommentare

  • Jens Barth

    Solche Artikel sollte man nur dann lesen, wenn nicht alle 10 Sekunden Werbung kommt, um ein iPhone 12 zu kaufen. Um sachlich zu bleiben:

    – Wegfall von lightning bzw. Alternativen sehe ich als großen Nachteil. Komme selber aus der Elektronik – Branche. Drahtlos ist längst nicht so zuverlässig wie suggeriert und wird es auch in 10 Jahren nicht sein.
    – Das iPhone kann drahtlos nicht mit dem Mac synchronisiert werden, Apple will auch die Leute unbedingt in die Cloud bringen. Warum wohl? Irgendwie stört mich die fortschreitende Apple / Google / Facebook Vormundschaft.
    – Ein zusätzlicher Magsafe ist ebenso Elektroschrott wie ein Kabel – hier ist kein Unterschied
    – Der Wegfall der Kopfhörer und besonders des Ladegeräts beim iPhone 12 hat mit dem grünen Gewissen von Apple nichts zu tun. Hier gehr es nur um Gewinnmaximierung.
    – Nach dem letzten iOS update bricht bei mir alle 10 Minuten Carplay zusammen. Außerdem wird man, wenn man Musik hören will immer mit irgendwelchen Vorschlägen / Listen bombardiert. Der Zugriff auf Künstler geht nur über mehrere Klicks. Kennt Apple diese Probleme? Ich will immer noch selber entscheiden!

    Offensichtlich ist es schon soweit, daß Apple der Meinung ist, wir wüssten nicht was wir wollen und will daher selber vorgeben, was wir wohl brauchen. Und man macht es sehr subtil und Verkauft es als Fortschritt. Tolle neue Welt!

    25. Okt 2020 | 9:29 Uhr | Kommentieren
  • iPhone-heilanstalt

    Bla,Bla,Bla…..komme selber aus der Elektronik-Branche…..ach ja…Verkäufer für Mixer im Media Markt???
    Als von Wegfall des Lightninganschlusses kann kein Nachteil sein…es wurde doch Zeit, das sich die Hersteller nun auf USB-C geeinigt haben….ein Kabel zig Geräte!
    Drahtlos laden ist ja nun schon ein alter Schuh….egal ob Rasierapparat, Zahnbürste oder halt ein Handy….ich selbst lade meine iPhone´s seit der 8.Gen. NUR drahtlos….ohne Probleme!
    Und auch benutze ich iPad und Mac Book Pro…alles kann man syncen….wo ist das Problem?
    Neue Technik, neue Software…man muß damit auch umgehen können…
    Aber NEIN schön rummotzen und an die „gestrige Zeit“ denken und jammern das diese weg ist….

    27. Okt 2020 | 2:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen