Counterpoint: Apple wird 2021 der führende Anbieter von 5nm-Chips sein

| 8:22 Uhr | 0 Kommentare

Ein neuer Bericht besagt, dass Apple für mehr als die Hälfte aller in diesem Jahr hergestellten 5nm-Chips verantwortlich sein wird. Laut Counterpoint Research wird Apple auch zu einem großen Teil dafür verantwortlich sein, dass Qualcomm an zweiter Stelle steht. Samsung folgt auf Platz 3.

Fotocredit: Apple

Chip-Industrie mit einem beeindruckenden Umsatzwachstum

Counterpoint gibt an, dass im Jahr 2020 die Chip-Hersteller einen Umsatz von etwa 82 Milliarden US-Dollar erzielt haben, was einem Wachstum von 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Trotz der bereits hohen Basis im Jahr 2020 soll das zweistellige Wachstum auch im Jahr 2021 anhalten. So prognostiziert Counterpoint ein 12-prozentiges jährliches Wachstum mit einem Gesamtumsatz von 92 Milliarden US-Dollar für 2021.

Die Technologiemigration in den Spitzenbereichen (7nm und 5nm) hat sich in den letzten Monaten deutlich beschleunigt, da die Nachfrage von 5G-Smartphones, Spielekonsolen und KI/GPU in Cloud-Servern kontinuierlich steigt. Somit gehen die Marktbeobachter davon aus, dass sich die Dynamik in dem Bereich 2021 fortsetzt.

Apple ist stärkster Anbieter von 5nm-Chips

In dem Bericht wird auch speziell auf die 5nm-Prozesse der Chip-Fertigung eingegangen und vorhergesagt, dass Apple der mit Abstand größte Abnehmer der fortschrittlichsten Chips sein wird. Apples A14-Chips werden bereits in einem 5nm-Prozess hergestellt. Es wird erwartet, dass der iPhone-Hersteller für die diesjährigen Smartphones auf einen verbesserten „5nm+“-Prozess umstellt, bevor das Unternehmen im nächsten Jahr auf 4nm wechselt.

Apple soll der Top-Kunde (mit allen Aufträgen an TSMC) im 5nm-Bereich sein, sowohl für iPhones als auch für die neu veröffentlichten Apple Silicon Macs. Counterpoint erwartet, dass Qualcomm der zweitgrößte Akteur bei 5nm-Chips sein wird, was zu einem großen Teil auf Apple zurückzuführen ist, da vermutlich das neue X60-Modem des Herstellers für das iPhone 13 eingesetzt wird.

Samsung soll 6 bis 9 Monate hinter Apples Chip-Zulieferer TSMC liegen und aufgrund einer Kombination aus begrenzter Verwendung in eigenen Geräten und größerer Lieferung an externe Kunden wie Qualcomm nur die dritte Position einnehmen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.