Smartphone als elektronischer Personalausweis (eID) kommt – Gesetzesänderung beschlossen

| 15:15 Uhr | 1 Kommentar

Die Bundesregierung will die Digitalisierung weiter vorantreiben. Zukünftig soll der Nachweis der Identität mit dem Smartphone möglich sein. Das hat das Bundeskabinett nun beschlossen.

Foto: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Smartphone als elektronischer Personalausweis (eID) kommt

Das Bundeskabinett hat eine Gesetzesänderung beschlossen, welches die Möglichkeit bietet, dass sich Anwender zukünftig mit ihrem Smartphone ausweisen können. Dann wird es möglich sein, dass ihr Behördengänge mit eurem Smartphones als Personalausweis erledigen und beispielsweise ein neues Auto zulassen oder eure Wohnsitz melden könnt. Aber auch die Eröffnung eines neuen Bankkontos wäre auf diese Art und Weise möglich.

In der Mitteilung der Bundesregierung heißt es, dass der gesamte Prozess sicher und benutzerfreundlich sein muss. Aktuell gibt es bereits den elektronischen Identitätsnachweis in Form des Personalausweises mit eID-Funktion, elD-Karte oder elektronischem Aufenthaltstitels. Künftig soll das Ausweisen ohne Karte, nur mit dem Smartphone möglich sein.

Wie geht es weiter? Die Bundesregierung kommt mit der beschlossenen Gesetzesänderung ihrer Verpflichtung aus dem Onlinezugangsgesetz nach. Es verpflichtet Bund und Länder, ihre Verwaltungsleistungen bis Ende des Jahres 2022 für Bürger und Wirtschaft auch digital verfügbar zu machen. Die Identifizierung von antragstellenden Personen ist dabei ein wichtiges Element.

Mit der AusweisApp2 könnt ihr das iPhone bereits seit Ende 2019 als Personalausweis nutzen. Dies gilt für den Online-Geschäftsverkehr und bei Online-Behördengängen! Mit der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises und des elektronischen Aufenthaltstitels könnt ihr euch einfach und sicher im Internet ausweisen. Der jüngste Beschluss des Bundeskabinetts bietet die Grundlage dafür, dass das Smartphone grundsätzlich zum Personalausweis werden kann.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Ghostrider

    Die beschriebene App heisst „AusweisApp2“ 😉

    11. Feb 2021 | 20:16 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.