Apple TV+ sichert sich die Filmfassung von „Come From Away“ und erweitert die Besetzung von „In With the Devil“

| 11:33 Uhr | 0 Kommentare

Wie Variety berichtet, konnte sich Apple im Bieterwettstreit die Rechte an einer Filmfassung des Broadway-Musicals „Come From Away“ sichern. Das Musical behandelt die Anschläge des 11. Septembers und deren Auswirkungen auf eine kanadische Kleinstadt. Zudem konnte Apple mit Greg Kinnear und Sepideh Moafi zwei weitere Schauspieler für seine Drama-Serie „In With the Devil“ gewinnen.

„Come From Away“ auf Apple TV+

Laut Variety hat Apple einen Deal für die Rechte an einer Filmfassung des Broadway-Musicals „Come From Away“ abgeschlossen. Der Film wird von Christopher Ashley inszeniert und von Entertainment One produziert. Die Produktion soll im Mai im Gerald Schoenfeld Theatre aufgenommen werden. Obwohl Entertainment One bereits eine Veröffentlichung für September in Aussicht gestellt hat, ist nicht bekannt, ob Apple an diesem Zeitplan festhalten wird.

„Come From Away“ spielt nach den Terroranschlägen am 11. September 2001. Speziell werden die Auswirkungen der Tragödie auf eine verschlafene kanadische Kleinstadt beleuchtet, die eine besondere Rolle spielte – 1800 Kilometer entfernt von New York. Fast 7000 Menschen wurden mit 38 Transatlantikfliegern in der Notlage in das kleine Städtchen Gander umgeleitet, welches seit den 1930er Jahren über einen großzügigen Flughafen verfügt.

Verstärkung für „In With the Devil“

Apple verstärkt auch die Besetzung der neuen Serie „In With the Devil“, die auf einem Buch von James Keene und Hillel Levin basiert. Greg Kinnear und Sepideh Moafi werden sich der sechs Episoden umfassenden Drama-Serie als Polizeibeamte anschließen. Kinnear wird den Chefermittler Brian Miller spielen, während Moafi die FBI-Agentin Lauren McCauley spielen wird, wie The Hollywood Reporter berichtet.

„In With The Devil“ basiert auf dem 2010 erschienenen Roman „In With The Devil: A Fallen Hero, A Serial Killer, and A Dangerous Bargain for Redemption“. Das Buch erzählt die Geschichte von dem wirklichen Leben des Autors, als er zu einer Gefängnisstrafe verurteilt wurde. Keene erhielt seine Freiheit, als Gegenleistung dafür zurück, dass er einem Mithäftling, einem mutmaßlichen Serienmörder, ein Geständnis entlocken konnte. Die Serie wird durch die Freundschaft zwischen den beiden Gefangenen erzählt und „erforscht, wie weit Menschen gehen, um sich zu retten.“

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.