Apple engagiert neuen Beats Chef-Designer

| 11:15 Uhr | 0 Kommentare

Mittlerweile ist es schon ein paar Jahre her, dass Apple Beats übernommen hat. Aus Beats Music ist Apple Music geworden und nach wie vor verkauft Apple verschiedene Beats-Kopfhörer. In den letzten Monaten keimte immer mal wieder das Gerücht auf, dass Apple die Beats-Marke einstellen wird. Ernsthafte Indizien gab es hierzu allerdings nicht. Dazu trägt auch nicht die Tatsache bei, dass Apple einen neuen Chef-Designer für Beats engagiert hat.

Apple engagiert neuen Beats Chef-Designer

Das Gerücht, dass Apple die Beats-Marke auslaufen lässt hat sich bislang nicht bestätigt. Auch die jüngste Entwicklung trägt nicht dazu dabei, dass sich bei uns das Gefühl einstellt, dass die Beats-Marke kurz- bis mittelfristig vom Markt verschwindet.

9to5Mac berichtet, dass Apple einen neuen Chef-Designer für die Beats-Marke angeheuert hat. Wie nun bekannt wird, wurde Scott Croyle letztes Jahr Director bei Apple, nachdem er zehn Jahre lang Android-Hardware entwickelt hatte. Croyle war bei HTC unter anderem für das Design des HTC One M7 und M8 verantwortlich

Er verließ das Unternehmen, das seine Designfirma nach drei Jahren übernommen hatte, um ein neues Startup zu gründen. Croyle brachte das Cloud-gesteuerte Nextbit Robin-Smartphone auf den Markt, das Razer erworben hatte, bevor er eine neue Designfirma namens Attic gründete.

Laut 9to5Mac ist Croyle letztes Jahr zu Apple gewechselt, um das Beats-Produktdesign zu überwachen. Und während Beats eine Apple-eigene Marke geblieben ist, die Audiotechnologie mit AirPods teilt, hat das Designbüro Ammunition weiterhin das Aussehen von Beats-Hardwareprodukten und die Unternehmensidentität entwickelt. Apple hat Croyle als Hauptperson zwischen Beats und Ammunition ausgewählt hat.

Ein Insider mit Kenntnissen über die Beats-Designarbeit berichtet, dass das Team Lautsprecher anderer Marken, die heute erhältlich sind, aktiv untersucht hat und Kopfhörer natürlich im Mittelpunkt stehen.

Darüberhinaus sollen neuen Beats-Produkte in er Pipeline sein. Von daher ist es sehr wahrscheinlich, dass im Laufe dieses Jahres neue Kopfhörer und/oder Lautsprecher angekündigt werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen