Apple Manager: Neue Siri-Fernbedienung benötigt keine „Wo ist?“-Funktion

| 11:25 Uhr | 0 Kommentare

Am Freitag haben der neue 24 Zoll iMac M1, das neue iPad Pro M1 sowie die neue Apple TV 4K Generation ihren Verkaufsstart gefeiert. Begleitend haben verschiedene Apple Manager ein Interview zu den unterschiedlichen Geräten gegeben. So sprach unter anderem Apple Vice President of Product Marketing for Home and Audio Tim Twerdahl mit MobileSyrup über das neue Apple TV 4K sowie die neue Siri.Fernbedienung.

Fotocredit: Apple

Tim Twerdahl spricht über Apple TV 4K

Die alte Siri-Fernbedienung für Apple TV 4K war nicht besonders schlecht, aber auch nicht besonders gut. Irgendwie war die Bedienung suboptimal. Bereits im Vorfeld der Ankündigung der neuen Apple TV 4K Generation keimte das Gerücht auf, dass Apple die Fernbedienung überarbeitet. Unter anderem wurde kolportiert, dass die Fernbedienung eine „Wo ist?“-Funktion erhält, so dass man eine verlorene Fernbedienung in AirTag-Manier wiederfinden kann. Mittlerweile wissen wir, dass Apple bei der Fernbedienung auf eine solche Funktion verzichtet. Aber mal ehrlich, wäre diese zwingend notwendig gewesen?

Twerdahl ging auf die fehlende „Wo ist?“-Funktion der neuen Siri-Fernbedienung ein. Er gab zu verstehen, dass bei der Entwickler der Fernbedienung keine Priorität auf der „Wo ist?“-Funktion lag, da die Fernbedienung dicker und somit nicht so leicht zu verlieren ist.

Er sagte, dass Apple auf ein neues Remote-Design umgestiegen sei, weil man stets bestrebt sei, den Menschen zu Hause reichhaltigere Erfahrungen zu bieten, und die Art der Inhalte und die Art und Weise, wie Menschen mit Apple TV umgehen, sich geändert hat. In einigen Fällen wird Apple TV als vollständiger Ersatz für die Kabelbox verwendet, was neue Remote-Funktionen wie eine Stummschalttaste erforderlich macht.

Weiter ‌‌verzichtet Apple bei der neuen Siri-Remote auf einen Gyro und Beschleunigungssensor, die in früheren Versionen verbaut waren, sodass die Fernbedienung in Apples Augen nicht mehr als Spielecontroller dient.

Laut Twerdahl ist Apple der Ansicht, dass ein dedizierter Spielecontroller die beste Erfahrung bietet, wenn man über Apple TV spielen möchte. Im Interview erörterte der Apple Manager auch den neuen Audiorückkanal, den die neue Apple TV 4K Generation bietet.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.