Apple kündigt Update an: HomePod und HomePod mini erhalten Support für „Lossless Audio“

| 14:18 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat bestätigt, dass das Unternehmen ein Software-Update für HomePod und HomePod mini veröffentlichen wird, damit die beiden Apple-Lautsprecher „Lossless Audio“ unterstützen.

HomePod und HomePod mini werden „verlustfreies Audio“ unterstützen

Vergangene Woche kündigt Apple Music 3D-Audio mit Dolby Atmos an. Gleichzeitig gab Apple zu verstehen, dass der gesamte Apple Musik Katalog in „Lossless Audio“ zur Verfügung stehen wird. Die neuen Funktionen werden für Apple Music Abonnent:innen ab kommendem Monat ohne zusätzliche Kosten verfügbar sein.

Dolby Atmos ist ein revolutionäres, immersives Audioformat, das es Künstler:innen ermöglicht, Musik so abzumischen, dass der Ton aus allen Richtungen kommt. Standardmäßig spielt Apple Music Dolby Atmos Titel automatisch auf allen AirPods und Beats Kopfhörern mit einem H1- oder W1-Chip ab, sowie auf den eingebauten Lautsprechern in den neuesten Versionen von iPhone, iPad und Mac.

Apple Music wird darüber hinaus seinen Katalog mit mehr als 75 Millionen Songs im Lossless Audioformat zur Verfügung stellen. Apple verwendet ALAC (Apple Lossless Audio Codec), um jedes einzelne Bit der ursprünglichen Audiodatei zu erhalten. Die verlustfreien Formate von Apple Music beginnen bei CD-Qualität, die 16 Bit bei 44,1 kHz (Kilohertz) beträgt und reichen bis zu 24 Bit bei 48 kHz und ist nativ auf Apple Geräten abspielbar. Für wahre Audiophile bietet Apple Music auch Hi-Resolution Lossless bis hin zu 24 Bit bei 192 kHz.

Seit der Ankündigung der Apple Music Neuheiten sind wir bereits darauf eingegangen, welche Geräte die Neuheiten unterstützen.

Mit dem neuen Support Dokument #HT212183 geht Apple auf verschiedene Aspekte rund um „Lossless Audio“ ein. Die Frage, inwiefern HomePod und HomePod mini „verlustfreies Audio“ unterstützen, antworten die Verantwortlichen wie folgt:

HomePod und HomePod mini verwenden derzeit AAC, um eine hervorragende Audioqualität sicherzustellen. Die Unterstützung für „verlustfreies Audio“ wird mit einem zukünftigen Software-Update bereitgestellt.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.