Apple TV+: Offizieller Trailer zu „CODA“ – Apple sichert sich französischen Thriller „Liaison“

| 21:29 Uhr | 0 Kommentare

Langsam aber sicher erarbeitet sich Apple TV+ ein umfangreiches Film- und Serienprogramm. Dabei achtet Apple weiterhin auf eine hohe Qualität der Produktionen, was der von Kritikern hochgelobte Film „CODA“ am 13. August auf Apple TV+ wieder beweisen soll. Passend zur nahenden Premiere hat Apple jetzt einen Trailer zum Familiendrama veröffentlicht. Damit weiterhin für Nachschub gesorgt ist, sichert sich das Unternehmen auch die Rechte an dem französischen Thriller „Liaison“.

Fotocredit: Apple

„CODA“ auf Apple TV+

Apple hatte Anfang des Jahres das gefeierte Familiendrama von Siân Heder vom Sundance Film Festival für 25 Millionen US-Dollar erworben – der größte Kauf in der Geschichte des Festivals. „CODA“ dominierte die Sundance Awards 2021 und war der erste Film, der alle Top-Preise in der U.S. Dramatic Competition Kategorie gewann.

„CODA“ wird am Freitag, dem 13. August, auf Apple TV+ und in den Kinos starten. Der Film erzählt die Geschichte eines siebzehnjährigen Mädchens namens Ruby (gespielt von Emilia Jones), die das einzige hörende Mitglied einer gehörlosen Familie ist. Sie trägt den Spitznamen „CODA“ oder „child of deaf adults“ (Kind von gehörlosen Erwachsenen). Ihr komplettes Leben dreht sich darum, als Dolmetscherin für ihre Eltern (Marlee Matlin, Troy Kotsur) zu fungieren und jeden Tag vor der Schule mit ihrem Vater und ihrem älteren Bruder (Daniel Durant) auf dem maroden Fischerboot der Familie zu arbeiten. Als sich Ruby eine einmalige Chance anbietet, ist sie hin- und hergerissen zwischen den Verpflichtungen gegenüber ihrer Familie und dem Verfolgen ihrer eigenen Träume.

Wie der starke Auftritt auf den Sundance Awards 2021 bereits gezeigt hat, konnte sich Apple mit „CODA“ einen vielversprechenden Kandidaten für die nächste Preisverleihungssaison sichern. Bevor es am 13. August losgeht, erlaubt uns der frisch veröffentlichte Trailer einen ersten Blick auf das Familiendrama.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Apple investiert in europäische Produktionen

Apple TV+ hat auch seine erste französische Originalproduktion angekündigt, ein Thriller-Drama namens „Liaison“. Die Serie wird unter anderem mit der Schauspielerin Eva Green und dem Schauspieler Vincent Cassel besetzt, wie Le Figaro berichtet.

„Liaison“ soll die „verheerenden Auswirkungen von Fehlern in der Vergangenheit auf die Zukunft“ in einem Thriller mit politischen und spionagebezogenen Handlungssträngen erforschen. Die Serie wird derzeit in London gefilmt und wird sowohl französische als auch englische Dialoge beinhalten.

Apple steht unter Druck, den Anteil europäischer Produktionen zu erhöhen, da die Regierungen der EU-Länder versuchen, neue Gesetze einzuführen, die Streaming-Dienste dazu verpflichten, einen bestimmten Anteil ihrer gesamten Produktion im Inland zu produzieren.

Bisher beschränkt sich die Bibliothek von Apple TV+ größtenteils auf US-amerikanische und kanadische Produktionen, mit einer Handvoll von Titeln, die aus Großbritannien stammen. Das beginnt sich jedoch zu ändern. Das Unternehmen hat derzeit zwei spanischsprachige Serien in Produktion („Acapulco“ und „Now and Then“), mindestens zwei koreanische Produktionen („Pachinko“ und „Dr. Brain“) und jetzt auch die französische Produktion „Liaison“.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.