Apple kauft die Rechte an dem Film „CODA“

| 21:11 Uhr | 0 Kommentare

Mittlerweile werden wöchentlich neue Inhalte bekannt, die zukünftig auf Apple TV+ laufen werden. Über das Wochenende vermeldet Deadline, dass Apple über 25 Millionen Dollar gezahlt hat, um sich die Rechte an dem Film „CODA“ zu sichern, der auf dem Sundance-Film vorgestellt wurden

Apple sichert sich die Rechte an dem Sundance-Film „CODA“

Unter der Regie von Siân Heder spielt die Schauspielerin Emilia Jones in „CODA“ als Ruby, die einzige hörende Person in ihrer gehörlosen Familie. Am Ende ihrer Schulzeit ist Ruby hin- und hergerissen zwischen dem Verbleib zu Hause, um der Familie zu helfen, und dem Aufbruch zum College, um ihre Träume zu verwirklichen.

Es wird kolportiert, dass sich Apple und Amazon einen heftigen Bieterwettstreit um die weltweiten Rechte des Films geliefert haben. Der Deal über 25 Millionen Dollar stellte einen neuen Rekord für eine Filmakquisition beim diesjährigen virtuellen Sundance Film Festival auf und übertraf die letztjährige Akquisition von 22,5 Millionen US-Dollar von Hulu / Neon für den Film „Palm Springs“.

Erst kürzlich hat Apple bestätigt, dass die kostenlosen Apple TV+ Testphase verlängert wird. Selbst Bestandskunden erhalten unter Umständen eine Rückzahlung der Gebühren.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.