Apple spendet für Hochwasseropfer in Deutschland

| 8:26 Uhr | 0 Kommentare

Deutschland wurde von einer verheerenden Hochwasser-Katastrophe heimgesucht, insbesondere Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pflanz sind betroffen. Nun hat Apple bestätigt, dass das Unternehmen Hilfsmaßnahmen in Deutschland, Belgien und Westeuropa unterstützen wird.

Apple spendet für Hochwasseropfer in Deutschland

Die Bilder, die wir in den letzten Tagen in den Medien gesehen haben, machen nachdenklich und betroffen. Deutschland und weitere Teile Europas wurde von einer Hochwasserkatastrophe heimgesucht. Allein bei uns in Deutschland sind über 100 Menschen ums Leben gekommen. Es heißt, dass noch über 1000 Menschen als vermisst gelten. Die Sachschäden sind bislang nicht abzuschätzen. Unzählige Häuser, Straßen, Autos etc. sind zerstört. Menschen sind ohne Strom und zum Teil von der Außenwelt abgeschnitten.

Nun hat sich Apple Chef Tim Cook über seinen Twitter-Account zu Wort gemeldet. Er formuliert:

Unsere Herzen sind bei allen, die von den verheerenden Überschwemmungen in Deutschland, Belgien und Westeuropa betroffen sind. Apple wird spenden, um Hilfsmaßnahmen zu unterstützen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Apple für humanitäre Zwecke spendet. Bei vergleichbaren Naturkatastrophen hat sich Apple regelmäßig mit Spenden an den Hilfsmaßnahmen beteiligt.

Kategorie: Apple

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.