Apples VP of Technology Kevin Lynch hat sich dem Apple Car Team angeschlossen

| 8:09 Uhr | 0 Kommentare

Kevin Lynch ist Vice President of Technology bei Apple, eine wichtige Rolle, die derzeit hauptsächlich mit der Apple Watch verbunden ist. Im Laufe der letzten Jahre hat Lynch viele der gesundheitsbezogenen Elemente der Apple Watch vorangetrieben und sie auch auf der WWDC-Bühne vorgeführt. Doch nun wird sich Lynch Apples Technologie für selbstfahrende Autos zuwenden.

Apple Car statt Apple Watch

Laut einem Bericht von Insider wurde Lynch in das Apple Car Team befördert. Interessanterweise wird er seinen Titel als VP of Technology weiterhin bei Apple tragen, auch mit dem Übergang in das neue Team. Lynch wird direkt John Giannandrea unterstellt sein, der vor einiger Zeit die Führungsrolle für „Project Titan“ übernommen hat.

Wie Insider anmerkt, stehen noch einige Fragen bezüglich Lynchs genaues Aufgabengebiet offen. Derzeit deutet jedoch alles daraufhin, dass im Zuge seiner neuen Aufgaben kein Platz mehr für die Apple Watch sein wird. So soll an seiner Stelle Evan Doll, Apples Director of Health Software Engineering, einspringen.

Gerüchte über Apples Arbeit im Fahrzeugbereich tauchten erstmals im Jahr 2015 auf, als das Unternehmen eine Vielzahl von Automobilexperten einstellte, um die Möglichkeiten eines von Apple entwickelten Elektrofahrzeugs zu erkunden. Das auf „Project Titan“ getaufte Vorhaben befindet sich immer noch in der Entwicklung und hatte bereits einige Kursänderungen erfahren. Bei Apple gibt es seit geraumer Zeit viele Verschiebungen in der Führungsriege des Apple Car Projekts. Mit Lynch, der dem Team beitritt, klingt es so, als ob die Dinge in einem guten Tempo voranschreiten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.