BuhoCleaner für Mac: Speicherplatz freischaufeln, aufräumen, beschleunigen – 70 Prozent sparen mit Gutschein

| 12:17 Uhr | 1 Kommentar

Obwohl macOS so konzipiert ist, dass es blitzschnell und gut organisiert ist, kann sich das Betriebssystem im Laufe der Zeit verlangsamen. Im Hintergrund häufen sich nicht mehr benötigte Dateien, Autostart-Programme sammeln sich an und mehr. Das Resultat: Der Speicherplatz schwindet, die Leistung des Macs leidet und das ganze System fühlt sich langsam an. In einem solchen Fall kann ein virtueller Reinigungsdienst den Mac aufräumen und wertvollen Speicherplatz wiederherstellen. Mit BuhoCleaner haben wir uns eine solche Software genauer angeschaut und zeigen euch heute, was der Mac-Reinigungsdienst leistet. Außerdem stellt der Entwickler einen Gutschein für Macerkopf-Leser zur Verfügung, mit dem ihr 70 Prozent beim Kauf von BuhoCleaner sparen könnt. Nutzt einfach den Code „MEK96526D18“ bei der Bestellung im Store und erhaltet beispielsweise die Familienlizenz für 7,99 Euro.

Der digitale Aufräumdienst, der alles richtig macht.

Wenn der Festplattenplatz wieder knapp wird oder sich das System zu langsam anfühlt, kann BuhoCleaner helfen. Die Software bietet gleich mehrere Tools, mit denen ihr euren Mac wieder auf Vordermann bringen könnt.

Eine schnelle Hilfe ist die automatische Löschung von Cache-, Log-Files und anderen Daten, die nicht mehr benötigt werden. Hierfür müsst ihr nur einen Knopf drücken, den Rest übernimmt BuhoCleaner. Zudem können Programme schnell und sauber vom Mac entfernt werden. Dabei sucht BuhoCleaner alle zugehörigen Dateien, so dass die gelöschte Software komplett vom System entfernt wird.

Ein Faktor, der gerne für Chaos auf der Festplatte sorgt, sind Duplikate von Dateien. Auch diese lassen sich mit der Software schnell ausfindig machen und entfernen. Für eine bessere Übersicht unterteilt BuhoCleaner seine Funde in Audio-, Video- und Bilder-Dateien. Ähnlich wie es die macOS Festplatten-Verwaltung ermöglicht, lassen sich mit BuhoCleaner nicht nur Duplikate ausfindig machen, sondern auch große Dateien, die mitunter vielleicht schon in Vergessenheit geraten sind und wertvollen Speicherplatz belegen. Praktisch ist auch die Organisation der Autostart-Programme. Die Funktion gibt einen Überblick der Programme, die zusammen mit dem Mac automatisch starten. Diese lassen sich hier bei Bedarf deaktivieren, was den Systemstart beschleunigt.

An dieser Stelle ein Hinweis zur Installation: BuhoCleaner fragt bei der Installation nach dem Admin-Passwort. Dadurch kann BuhoCleaner sein Helper Tool installieren. Im Grunde ist der Helfer ein Agent, der vom System Berechtigungen erhält, um bestimmte Aufgaben erfolgreich durchführen zu können. Dazu gehören:

  • Verschieben und Entfernen von Objekten mit speziellen Berechtigungen
  • Verwalten und Entfernen von Launch Agents
  • Durchführen einiger Wartungsaufgaben, wie Festplattenberechtigungen reparieren, Spotlight neu indizieren und DNS leeren
  • Bereinigung von ASL-Protokollen und System-Caches
  • Deinstallieren von Programmen aus dem Mac App Store

Die Aufteilung eines Programms in eine Haupteinheit und eine Hilfseinheit ist eine Standardtechnik von macOS, um die Kommunikation zwischen dem System und den Programmen sicherer zu machen. Ihr müsst die Berechtigung nicht zwingend erteilen, für den vollen Funktionsumfang ist sie jedoch notwendig.

Fazit

Wir haben BuhoCleaner auf drei verschiedenen Macs eingesetzt, und bei allen Geräten ging die Software behutsam mit dem System um. Dabei konnte das Ergebnis durchaus überzeugen. Auch wenn sich einige der gebotenen Funktionen mit den Bordmitteln von macOS erledigen lassen, so hat uns die übersichtliche Bedienung und der Funktionsumfang von BuhoCleaner überzeugt. Unkompliziert und schnell konnten wir auf den Systemen einiges an Festplattenplatz freischaufeln und den Systemstart merklich beschleunigen.

Im Vergleich zu einigen anderen Mac-Apps zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit ist BuhoCleaner klar strukturiert, schnell und hat mit dem letzten Update (Version 1.5.0) auch eine deutsche Benutzeroberfläche erhalten. Darüber hinaus haben die Entwickler ein neues BuhoCleaner-Menü hinzugefügt, mit dem ihr euren macOS-Systemstatus in Echtzeit überwachen, den CPU-RAM aufräumen und BuhoCleaner schnell starten könnt. Erfreulicherweise ist das Programm bereits für M1-Macs optimiert und läuft auch schon problemlos auf macOS Monterey.

Mit Gutschein 70 Prozent sparen

Regulär kostet BuhoCleaner in der Einzelplatz-Version 19,99 Dollar. Die Familien-Version kostet 29,99 Dollar, bietet 3 Lizenzen und kann somit auf drei Macs gleichzeitig installiert werden. Business-Kunden können die Software auf 10 Macs installieren und zahlen 59,99 Dollar. Alle Pakete bieten laut dem Entwickler dauerhaft kostenlose Updates und einen 24/7 Support.

Der Entwickler hat uns netterweise einen Gutschein für Macerkopf-Leser zur Verfügung gestellt, mit dem ihr 70 Prozent beim Kauf von BuhoCleaner sparen könnt. Nutzt den Code „MEK96526D18“ bei der Bestellung im Store und erhaltet beispielsweise die Familienlizenz für knapp 8 Euro. Wie ihr den Gutschein auf der BuhoCleaner-Webseite einsetzt, erfahrt ihr hier.

Kategorie: Mac

Tags:

1 Kommentare

  • Instinct23

    CleanMyMac ist auch eine super Alternative 👍🏼

    14. Aug 2021 | 12:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen