Apple startet „Siri-Sprachstudie“ zur Verbesserung des Sprachassistenten

| 17:11 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat kürzlich eine „Siri-Sprachstudie“ gestartet, um Rückmeldungen zu Siri zu erhalten und den hauseigenen Sprachassistenten zu verbessern. Teilnehmen können allerdings nur Anwender, die eine Einladung von Apple erhalten haben. 

Apple startet „Siri-Sprachstudie“

Die Kollegen von TechCrunch sind auf eine aktuelle „Siri-Sprachstudie“ gestoßen, die Apple aktuell durchführt. Erstmals tauchte die App am 09. August im Apple App Store auf. Ohne groß für die neue App Werbung zu machen, hat Apple diese dort platziert. Am 18. August erhielt die App ein Update mit Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen.

Die App ist aktuell in den USA, Kanada, Deutschland, Frankreich, Hong Kong, Indien, Irland, Italien, Japan, Mexiko, Neuseeland und Taiwan verfügbar. Über die App Store Suche findet man die App allerdings nicht, man muss den direkten Link nutzen.

In der App Beschreibung heißt es

Die App zur Siri-Sprachstudie erlaubt es Teilnehmer, bestimmte Daten zur Produktverbesserung an Apple zu senden, wie in der Einverständniserklärung angegeben. Diese App sollte nur von Teilnehmern verwendet werden, die derzeit für die Siri-Sprachstudie angemeldet sind. In dieser App werden keine Benutzerinformationen gesammelt oder verwendet, mit der Ausnahme der von den Teilnehmern bereitgestellten Daten.

Die App kann zwar von Jedermann heruntergeladen werden. Allerdings benötigt man eine Teilnehmer-ID, um teilnehmen zu können.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Thomas R

    das bild ist schief.
    ist das absicht ?

    20. Aug 2021 | 19:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen