Bloomberg: Satellitenfunktionen des iPhone 13 werden nur in ausgewählten Märkten verfügbar sein

| 11:00 Uhr | 0 Kommentare

Vor kurzem erklärte der renommierte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo, dass Apple mit dem iPhone 13 eine Satellitenkommunikation unterstützen wird, dann gab Bloombergs Mark Gurman weitere Details über die Funktion und ihre Implementierung bekannt. Nun gibt es einen Nachschlag in Gurmans Power On Newsletter, in dem wir unter anderem erfahren, dass die iPhone-Satellitenkommunikation nur in ausgewählten Märkten verfügbar sein wird.

Vorerst keine Anrufe über die Satellitenfunktion

Apple arbeitet an einer neuen Satellitenfunktion für das iPhone. Mit dieser sollen Anwender in Notfallsituationen in der Lage sein, Nachrichten abzusetzen, wenn keine Mobilfunkabdeckung vorhanden ist.

Wie Gurman nun hinzufügt, wird die Satellitenkommunikation nur in ausgewählten Märkten verfügbar sein. In seinem Newsletter heißt es:

„Die Notfallfunktionen werden nur in Gebieten ohne Mobilfunkabdeckung und nur in ausgewählten Märkten funktionieren. Apple plant auch, seine eigenen Satelliten einzusetzen, um Daten an die Geräte zu übertragen, aber dieser Plan ist wahrscheinlich noch Jahre entfernt.“

Gurman stellt auch klar, dass Apple den iPhone-Nutzern mit der Satellitenkommunikation nicht die Möglichkeit geben wird, Anrufe zu tätigen, wenn sie keinen Mobilfunkempfang haben:

„Einige haben mich gefragt, ob diese neuen Funktionen bedeuten, dass das iPhone als Satellitentelefon verwendet werden kann und die Möglichkeit bietet, überall auf der Welt ohne Mobilfunkabdeckung zu telefonieren. Die Antwort ist ein klares Nein. Das wird weder jetzt noch im nächsten Jahr oder in naher Zukunft passieren.“

Gurman erklärt, dass die Einführung dieser Funktion Hardware erfordern würde, die noch nicht fertig ist. Außerdem wäre es „teuer und könnte eine Revolte bei den Telefonanbietern auslösen, auf die Apple angewiesen ist.“

Dem Bloomberg-Bericht von letzter Woche zufolge arbeitet Apple an mindestens zwei Ansätzen für die Satellitenkommunikation: Der Übermittlung kurzer Notfalltexte und dem Senden von SOS-Notsignalen für Krisenfälle wie Flugzeugabstürze oder sinkende Schiffe in abgelegenen Gegenden. Wie diese Notfallprotokolle umgesetzt werden könnten, haben wir euch hier erklärt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen