SpaceX nutzt Apple Watch, iPhone und iPad für Gesundheitsstudie im All

| 8:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple-Produkte werden eine wichtige Rolle bei einer SpaceX-Mission spielen, die eine rein zivile Besatzung in den Orbit schickt. Mit an Bord sind die Apple Watch Series 6, das iPhone 12 Pro und das iPad mini. Die Apple-Ausrüstung wird für eine Reihe von Gesundheitsexperimenten genutzt, die die Auswirkungen der Raumfahrt auf den menschlichen Körper untersuchen sollen.

SpaceX-Mission nutzt Apple-Geräte

Die Crew der Inspiration4-Mission wird eine Reihe von Experimenten zur menschlichen Gesundheit und Leistungsfähigkeit während einer dreitägigen Reise durchführen, die in einer Umlaufbahn von 575 Kilometern geplant ist.

Das Raumfahrtunternehmen SpaceX arbeitet bei dem Projekt mit dem Translational Research Institute for Space Health (TRISH) des Baylor College of Medicine und Forschern des Weill Cornell Medicine zusammen, die Umwelt- und biomedizinische Daten sowie biologische Proben von den vier Besatzungsmitgliedern der Mission sammeln werden.

„Es ist ein ganz schön Apple-lastiges Projekt“, erklärt Jimmy Wu, leitender biomedizinischer Ingenieur bei TRISH und Dozent am Zentrum für Weltraummedizin am Baylor College of Medicine, gegenüber SpaceExplored. „Das ist wirklich großartig, denn das Produkt spricht für sich selbst.“

Während der Mission wird die Apple Watch laut SpaceX „EKG-Aktivität, Bewegung, Schlaf, Herzfrequenz und -rhythmus, Sauerstoffsättigung des Blutes, Kabinenlärm und Lichtintensität in Forschungsqualität“ erfassen.

Die Besatzungsmitglieder werden außerdem kognitive Auswertungen mit der Cognition-App auf dem iPad mini durchführen, einer Software, die auch in von der NASA finanzierten Forschungsstudien verwendet wird.

Das iPhone 12 Pro wird mit einem Butterfly IQ+ Ultraschallgerät gekoppelt, um die Organe der Besatzung zu scannen. Die Bewertung wird dazu beitragen, festzustellen, ob nicht-medizinische Experten die künstliche Intelligenz von Butterfly IQ+ nutzen können, um Bilder von klinischer Qualität ohne Unterstützung vom Boden aus zu erfassen.

Weitere Tests umfassen die Entnahme und Untersuchung von Blutstropfen mit einem VFI-Gerät (Vertical Flow Immunoassay), Gleichgewichts- und Wahrnehmungsbewertungen sowie die Entnahme biomedizinischer Proben.

Inspiration4 soll am 14. September vom Kennedy Space Center der NASA in Florida starten.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen