macOS Monterey Beta 8 ist da – neuer „High Power Mode“ entdeckt

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

macOS Monterey steht ab sofort in Beta 8 als Download bereit. Sowohl eingetragene Entwickler als auch Teilnehmer am Apple Beta Programm (Public Beta 8) haben ab sofort Zugriff auf die jüngste Beta. Ein paar wenige Wochen bis zur finalen Freigabe müssen wir uns allerdings noch gedulden.

Apple veröffentlicht macOS Monterey Beta 8

Apple hat in der Nacht zu heute die Beta 8 (21A5534d ) von macOS Monterey veröffentlicht. Während iOS 15 und iPadOS 15 bereits in der finalen Version veröffentlicht wurden (aktuelle sind wir bei der iOS 15.1 Beta 2), befindet sich macOS Monterey noch in der Beta-Phase. Allerdings dürfte die finale Phase der Entwicklung bereits eingeläutet worden sein.

macOS Monterey wird grundsätzlich wie folgt beschrieben

macOS Monterey kommt mit neuen Möglichkeiten, um in Verbindung zu bleiben, mehr zu erledigen und noch reibungsloser auf Apple Geräten zu arbeiten. Mit SharePlay, einem neuen Feature in FaceTime, könnt ihr Erlebnisse miteinander teilen. Mit dem Feature Mit dir geteilt kann man sehr einfach Inhalte direkt in Fotos, Safari, Apple Podcasts, Apple News und der Apple TV App entdecken und genießen, die über Nachrichten geteilt worden sind. Ein umfassendes Update für Safari sorgt für eine perfekt optimierte Tableiste und eine übersichtliche Anordnung von Tabs mit Tabgruppen.

Hinweise auf „High Power Mode“

Bereits im Januar 2020 gab es Hinweise darauf, dass Apple an einem „Pro Mode“ für MacBook-Nutzer arbeitet. Genau genommen, tauchten die ersten Hinweise in  macOS Catalina 10.15.3 auf. Der „Pro Mode“ wird als Option beschrieben, um Apps schneller laufen zu lassen. Gleichzeitig wird vor einer kürzeren Akkulaufzeit und erhöhten Lüftergeräuschen gewarnt. Allerdings hat Apple diesen Modus bislang nicht offiziell freigegeben.

In der macOS Monterey Beta 8 hat 9to5Mac nun Hinweise auf einen neuen „High Power Mode“ entdeckt. Während der „Low Power Mode“ bereits existiert und die Leistung von MacBooks reduziert, um die Akkulaufzeit zu sparen, soll der „High Power Mode“ das Gegenteil bewirken, indem Benutzer Apps mit voller Leistung ausführen lassen, auch wenn der Mac nicht an das Stromnetz angeschlossen ist.

Weitere Details sind bislang nicht bekannt. Es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass CPU und GPU zur Höchstleistung gezwungen werden. Fraglich ist, ob Apple diesen Modus für alle MacBooks oder nur für MacBooks mit Apple Silicon einführen wird.

Aktuell rechnen wir damit, dass Apple in den nächsten vier Wochen zum Mac-Event lädt. Im Rahmen der Keynote könnte Apple dann bekannt geben, wann die finale Version von macOS Monterey veröffentlicht wird.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.