Telekom startet Glasfaserausbau in München

| 15:25 Uhr | 0 Kommentare

Die Deutsche Telekom hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen den Glasfaserausbau in München startet. 300.000 Haushalte werden vom Eigenausbau der Telekom profitieren. Dabei sind Geschwindigkeiten bis zu 1GBit/s möglich.

Fotocredit: Deutsche Telekom

Telekom startet Glasfaserausbau in München

Die Telekom wird in München in den nächsten Jahren rund 300.000 Haushalte mit diesen superschnellen Internet-Anschlüssen versorgen. Der Start wurde im Stadtteil Hadern gemacht. Hier werden über 15.000 Haushalte die Möglichkeit haben, sich direkt ans Glasfaser-Netz der Telekom anschließen zu lassen. Geschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde (GBit/s) sind dann möglich. Damit der Ausbau nicht am Haus oder der Wohnung vorbeizieht, müssen die Anwohner allerdings rechtzeitig tätig werden.

Wer sich jetzt meldet, bekommt den Glasfaser-Anschluss kostenlos von der Telekom. Die Immobilie kann später immer noch angeschlossen werden, dieser Anschluss muss aber aus eigener Tasche bezahlt werden. Außerdem können notwendige Genehmigungen für Tiefbauarbeiten den Anschluss verzögern.

Die Telekom wird jetzt Eigentümer, Hausverwalter und Wohnungswirtschaften anschreiben und über die notwendigen Maßnahmen im Detail informieren.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.