AAC-ELD: Apple hat die Audioqualität der AirPods 3 und AirPods Pro verbessert

| 12:45 Uhr | 0 Kommentare

Die AirPods-Serie gehört zu den besten True Wireless In-Ear Kopfhörern, die man sich derzeit kaufen kann. Während die Integration in Apples Ökosystem, die Klangqualität und die Fähigkeit von räumlichen Klängen zweifellos zu den besten Eigenschaften der Ohrhörer zählt, konnte man das in Bezug auf die Sprachqualität bei Anrufen leider nicht behaupten. Apple ist sich offensichtlich diesem Problem bewusst gewesen und hat bereits Maßnahmen getroffen. Das hat zumindest der Web-Entwickler Marco Pfeiffer herausgefunden.

Verbesserter Sprachcodec für die AirPods

In der Ankündigung der AirPods 3 ist ein Satz versteckt, der darauf hinweist, dass die neuen Bluetooth-Kopfhörer AAC-ELD unterstützen, einen „überlegenen Sprachcodec, der Full-HD-Sprachqualität bietet“. Marco Pfeiffer hat sich diese Spezifikation genauer angeschaut und bei der Gelegenheit herausgefunden, dass nicht nur die AirPods 3 von dem Codec profitieren. Dem Entwickler zufolge ist dieses Codec-Update auch für die AirPods Pro verfügbar.

AAC-ELD, oder Advanced Audio Codec-Enhanced Low Delay, ist eine Variante des AAC-Standards, der bei den meisten Streaming-Diensten verwendet wird. Er beinhaltet jedoch auch eine bessere Audioqualität und Latenz für gesprochene Kommunikation, erklärt Pfeiffer in einem Medium-Post.

Angebot
Apple AirPods Pro mit MagSafe Ladecase (2021)
  • Die Aktive Geräuschunterdrückung blendet Außengeräusche aus, damit du ganz in deine Musik...
  • Mit dem Transparenzmodus kannst du dein Umfeld hören und darauf reagieren
Angebot
Neu Apple AirPods (3. Generation)
  • 3D Audio mit dynamischem Head Tracking. Für Sound überall um dich herum
  • Adaptiver EQ, der Musik automatisch an deine Ohren anpasst

Die Verbesserung ging im Zuge der Präsentation der AirPods 3 etwas unter, doch wie einige Audio-Beispiele im dem Beitrag zeigen, machen sich die Vorteile des Codecs deutlich bemerkbar. Obwohl Apple über den AAC-ELD Codec nur in Verbindung mit den AirPods 3 spricht, konnte Pfeiffer bestätigen, dass das Unternehmen das neue Bluetooth-Profil auch den AirPods Pro hinzugefügt hat. Wann das geschehen ist, kann selbst der aufmerksame Entwickler nicht mit Gewissheit sagen. Er schließt übrigens nicht aus, dass mittlerweile auch andere AirPods-Modelle AAC-ELD unterstützen. Aber das lässt sich erst nach weiteren Tests mit Bestimmtheit sagen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.