Apple TV+ kündigt True-Crime-Serie „The Big Conn“ an

| 11:27 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Tagen hatten wir euch bereits auf verschiedene Apple Originals aufmerksam gemacht, die in den letzten Wochen und Monaten auf Apple TV+ starten werden. Nun hat Apple mit „The Big Bonn“  eine weitere Serie in Auftrag gegeben.

„The Big Conn“: Apple TV+ kündigt True-Crime-Serie an

Apple TV+ hat mit „The Big Conn“ eine neue vierteilige Dokumentarserie angekündigt, die die unglaubliche wahre Geschichte des überlebensgroßen Anwalts Eric C. Conn erzählt, der die Regierung im größten Sozialversicherungsbetrugsfall der Geschichte um eine halbe Milliarde Dollar betrogen hat. Alle vier Episoden der Serie werden zusammen mit einem begleitenden Apple TV+ Original-Podcast ausgestrahlt, der Conns Betrug und seinen unverschämten Lebensstil mit zusätzlichen Interviews und Details hinter den Kulissen näher beleuchtet.

Ein paar Wochen bzw. Monate müssen wir uns allerdings noch gedulden, bis „The Big Conn“ startet. Die Serie und der begleitende Podcast werden am 5. Mai auf Apple TV+ bzw. Apple Podcasts ihr weltweites Debüt feiern.

„The Big Conn“ wurde von den für den Emmy Award nominierten Filmemachern James Lee Hernandez und Brian Lazarte kreiert und von FunMeter (McMillion$) produziert, wobei Hernandez, Lazarte und Peter King als ausführende Produzenten fungieren. „The Big Conn“ feiert seine Weltpremiere bei SXSW mit einer Vorführung der ersten beiden Folgen der Serie am Mittwoch, dem 16. März im Paramount Theatre, gefolgt von einer Q&A-Session mit den Autoren/Regisseuren James Lee Hernandez und Brian Lazarte. 

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.