Mini-LED: Apple bereitet sich auf neue Produkte in 2022 vor

| 20:23 Uhr | 0 Kommentare

Einem aktuellen Bericht zufolge bereitet sich Apple derzeit darauf vor, weitere Produkte mit Mini-LED Display auf den Markt zu bringen. Was folgt auf das 12,9 Zoll iPad Pro, das Pro Display XDR sowie das 14 Zoll und 16 Zoll Display?

Mini-LED: Apple bereitet sich auf neue Produkte in 2022 vor

Vor einiger zeit hat Apple damit begonnen, erste Produkte mit der Mini-LED Displaytechnologie auszustellen. Anstelle einer herkömmlichen Display-Hintergrundbeleuchtung kommt eine Mini-LED Hintergrundbeleuchtung zum Einsatz. Dies ermöglicht eine punktuelle Ansteuerung.

Digitimes berichtet, dass Apple die Mini-LED Chip-Produktion hochfährt und weitere Zulieferer in seine Lieferkette aufnimmt, um die Nachfrage nach neuen Geräten im Jahr 2022 befriedigen zu können.

Für das laufende Jahr werden verschiedene neue Apple Produkte mit Mini-LED erwartet. So gehen wir davon aus, dass Apple dem 11 Zoll iPad Pro, dem 27 Zoll iMac Pro sowie dem MacBook Air die neue Technologie spendiert. Auch ein weiteres externes Display ist denkbar.

Der Branchendienst beruft sich auf Industriequellen und berichtet , dass Chinas Sanan Optoelectronics die Preise von Apples aktuellen Lieferanten erheblich unterbietet und nun die Zertifizierung erhalten hat, das Unternehmen mit Chips für Mini-LED-Displays mit Hintergrundbeleuchtung zu beliefern. Aktuell ist Epistar Apples Hauptlieferant für die entsprechenden Chips.

Neben der Aufnahme neuer Zulieferer heißt es, dass Epistar seine Kapazitäten erweitert, um Apples wachsende Nachfrage befriedigen zu können.

Die Mini-LED Display-Technologie wird von Apples als „Liqud Retina XDR“-Display bezeichnet. Diese Technologie bietet tiefere, dunklere Schwarztöne und gleichzeitig hellere sattere Farben. Zudem bieten diese Display zusätzlich Vorteile wie dünnere Design, eine bessere Energieeffizienz und ein geringes Risiko des Einbrennens.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.