„Puffins Impossible“: Neue Animationsserie mit Johnny Depp kommt auf Apple TV+ und Amazon Prime Video

| 8:11 Uhr | 0 Kommentare

Sowohl auf Apple TV+ als auch auf Amazon Prime Video wird „Puffins Impossible“ zu sehen sein, ein Spin-Off der animierten Kurzfilmserie „Puffins“. In der Serie wird Johnny Depp seine Stimme wieder Johnny Puf, der Hauptfigur der Kinderserie, leihen.

Apple und Amazon teilen sich neue Serie

Wie Variety berichtet, handelt es sich bei „Puffins Impossible“ um eine neue 18-teilige Serie, die in Serbien produziert wird. Sie basiert auf den kurzen „Puffins“ und „Artic Friends“ Animationfilmen, die ihrerseits aus dem Film „Artic Dogs“ stammen.

„Puffins Impossible“ wird eine Serie von fünfminütigen Kurzfilmen sein, die als „Action-Adventure-Version“ von „Puffins“ beschrieben wird. In der Kinderserie geht es um die Abenteuer einer Gruppe niedlicher arktischer Vögel. Der Protagonist, Johnny Puffin, wird von Johnny Depp gesprochen. Hier die Beschreibung der neuen Serie:

„In Puffins Impossible wird das Leben der Papageientaucher Johnny Puff, Didi, Pie, Tic und Tac durcheinander gebracht, als ein Meteor landet und sie dadurch Superkräfte erlangen. Angeführt von Johnny Puff verwandeln sie sich in Tactik, Didi Damage, Megapie und Mystic – ein vereintes Superheldenteam.“

Neben der erneuten Verpflichtung von Johnny Depp ist es bemerkenswert, dass die Serie gleichzeitig auf Apple TV+ und Amazon Prime Video zu sehen sein wird. Es ist zwar üblich, dass Serien von verschiedenen Streaming-Anbietern angeboten werden, aber es ist selten, dass dies gleichzeitig geschieht. Insbesondere im Fall von Apple ist dies überraschend, da das Unternehmen für seine Streaming-Plattform bisher auf exklusive Inhalte gesetzt hat.

Ausnahmen bestätigen die Regel, und so hat auch Apple seine „Charlie Brown“-Specials schon einmal geteilt, allerdings nur durch die Lizenzierung der Folgen für einen bestimmten Zeitraum. Damals war es allein PBS vorbehalten, die Tradition der Ausstrahlung zu Weihnachten und Thanksgiving fortzusetzen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.