Vodafone: Köln ist Deutschlands erste Stadt mit 5G+ Straßenlaternen

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Erst vor zwei Wochen hat Vodafone mit 5G+ „das Echtzeit-Netz für alle“ gestartet. Nun nimmt der Mobilfunkanbieter die ersten 5G+ Mobilfunk-Kleinzellen (Small-Cells) mit Gigabit-Bandbreite in Betrieb.

Vodafone: Köln ist Deutschlands erste Stadt mit 5G+ Straßenlaternen

Das Besondere: Sie sind in speziell angefertigten Straßenlaternen verbaut und fügen sich so unauffällig ins Stadtbild ein. Die europaweit ersten 5G+ Straßenlaternen stehen im Herzen der Kölner Innenstadt in unmittelbarer Nähe zu den belebten Plätzen am Heumarkt und an der Domplatte.

Vodafone schreibt

Vodafone hat die beiden Straßenlaternen mit eigener Mobilfunktechnologie – dazu gehören die Antennen, die aktive Technik und die Kabelführungen – ausgestattet. Die Technik für Deutschlands modernstes 5G-Netz ist in der Laternenbasis (Podium) der neun Meter hohen Laternen untergebracht, die Antennen sind sechs Meter über dem Boden montiert. Über Glasfaser-Leitungen erfolgt die Anbindung ans Festnetz. Den Strom für die Straßenlaterne der Zukunft liefert die RheinEnergie. Die Antennen haben eine Reichweite von bis zu 400 Metern und bieten im 3,5 GHz Band des 5G+ Netzes eine Geschwindigkeit von bis zu einem Gigabit.

Die Stadt Köln strebt im Rahmen ihres „Gigabit Masterplan Cologne 2025“ ein flächendeckendes Gigabitnetz mit Glasfaser im Boden und 5G in der Luft bis 2025 an. Ziel der Stadt Köln ist es, den Netzausbau in der Domstadt zu erleichtern. Daher werden Antennenstandorte der Stadt Köln und der Stadtwerke Köln sowie Glasfaser und Strom gebündelt an die Netzbetreiber oder jeweiligen Funkturmgesellschaften vermietet. Die Inbetriebnahme der innovativen Straßenlaternen ist Teil der Strategie für den flächendeckenden Rollout von 5G+ in ganz Köln. Dafür werden Vodafone bzw. ihre Infrastruktur-Tochter Vantage Towers Antennenstandorte in Kombination mit Glasfaser- und Stromanbindungen der Stadt und der RheinEnergie nutzen. Vodafone ist der erste Nutzer dieses “Kölner Modells” der kombinierten Bereitstellung von Infrastruktur. Grundsätzlich steht dieses Modell allen Netzbetreibern offen.

Status Quo des Vodafone Mobilfunkausbaus in Köln
In Köln verfügt Vodafone über 374 Mobilfunkstandorte, von denen bereits 45 mit 5G-Technologie ausgerüstet sind. Zehn davon sind bereits 5G+ Standorte. Bis 2023 plant Vodafone in Köln 75 5G-Netzerweiterungen. Außerdem sind 62 LTE-Ausbaumaßnahmen vorgesehen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.