Apple registriert unbekanntes iOS-Netzwerkgerät

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Unternehmen in den USA, die Geräte entwickeln, bei denen drahtloses Technologien (z.B. Wifi oder Bluetooth) zum Einsatz kommen, müssen dieses bei der FCC (Federal Communications Commission) als unabhängige Behörde in den USA registrieren. Genau dies hat Apple nun für ein bislang unbekanntes Netzwerkgerät, auf dem iOS läuft, getan

Apple registriert unbekanntes iOS-Netzwerkgerät

Aus der Registrierungsdatenbank der FCC geht hervor, dass Apple einen unbekannten Netzwerkadapter registriert hat, auf dem iOS läuft. Das Produkt mit dem Codenamen „A2657“ wird schlicht und einfach als „Netzwerkadapter“ beschrieben. Aus den FCC-Dokumenten geht hervor, dass Apple am 22. Januar 2022 ein Muster des Gerätes an die Behörde geschickt. Bilder zu dem Netzwerkadapter existieren nicht, es gibt lediglich eine Beschreibung der verwendeten Hardware.

Demnach setzt Apple bei dem Netzwerkadapter auf zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, Wi-Fi-, Bluetooth- und NFC-Antennen sowie einen USB-C-Anschluss. Interessanterweise zeigen die FCC-Dokumente auch, dass das Zubehör über 32 GB internen Speicher und 1,5 GB RAM verfügt. Eine zweite Version des gleichen Produkts hat einen Lightning-Anschluss anstelle von USB-C und nur 1 GB RAM.

Auf dem Netzwerkadapter läuft die Firmware „19F47“. Dabei handelt es sich um eine frühe interne Version von iOS 15.5. Dies dürfte ein Indiz dafür sein, dass das Gerät – genau wie das Apple Studio Display – über einen Apple Silicon Chip verfügt. Weitere Informationen werden wir vermutlich vorerst nicht erhalten, da Apple eine bis November 2022 gültige Geheimhaltungsvereinbarung beantragt hat.

(via 9to5Mac)

Kategorie: Apple

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.