iOS 16 Beta 2: Das ist neu

| 9:10 Uhr | 5 Kommentare

Seit dem gestrigen Abend steht die iOS 16 Beta 2 auf den Apple Servern bereit. Die Betaphase geht somit in die nächste Runde und eingetragene Entwickler haben ab sofort die Möglichkeit, sich die Beta 2 herunterzuladen und zu installieren. Bis zur finalen Version im Herbst werden noch allerhand weitere Beta-Versionen folgen. Zunächst blicken wir auf die Beta 2 und die enthaltenen Neuerungen.

iOS 16 Beta 2: Das ist neu

iOS 16 wird in den kommenden Wochen und Monaten noch allerhand kleinere und größere Verbesserungen mit sich bringen. Ab sofort kann die Beta 2 heruntergeladen werden und wir haben einen Überblick für euch, welche Verbesserungen Apple mit dieser vorgenommen hat.

iCloudBackups über LTE

Bis dato könntet ihr iCloud iPhone- und iPad-Backups über eine WLAN- und 5G-Verbindung anlegen. Mit der Einführung von iOS 16 könnt eure Inhalte auch über eine LTE-Verbindung sichern.

Sperrbildschirm: Anpassen des Hintergrundbildes

Beim Anpassen eines Fotos auf dem Sperrbildschirm gibt es zwei neue DuoTone- und Color Wash-Overlay-Optionen, um das Aussehen des Fotos zu ändern.

Bearbeiten des Hintergrundbildes

Wenn ihr ein Foto als Hintergrundbild festlegt, lässt euch Apple seit der Beta 2 wissen, das ihr den Zuschnitt mit Pinch-Gesten anpassen könnt.

Zudem wurde die Hintergrundbildbearbeitung über die Einstellungen optimiert.

Standort des Astronomie-Hintergrundbildes

Das Astronomie-Hintergrundbild zeigt jetzt einen kleinen grünen Punkt an, damit ihr seht, wo ihr euch befinden. Dieser ist nur sichtbar, wenn der Hintergrund bearbeitet wird. Diese dynamischen Hintergrundbilder sind mit der Beta 2 auch auf älteren iPhones verfügbar.

Apple Cash und Apple Card

Der Senden- und Empfangen Button ist mit der Beta 2 nun eine gemeinsame Schaltflächen, anstatt zweier einzelner Buttons.
Für die Apple Card können Anwender im Abschnitt „Wöchentliche Aktivität“ auch erfahren, wie viel Apple Cash Sie in der Woche verdient haben.

Bildschirmfotos

Beim Speichern eines Screenshots gibt es jetzt die Option „In Schnellnotizen speichern“, die die Optionen „In Fotos speichern“ , „In Dateien speichern“ und „Bildschirmfoto löschen“ ergänzt.

Sperrbildschirme löschen

Mit der Beta 2 ist es einfacher, Sperrbildschirme zu löschen, indem man nach oben wischt.

SMS-Filter

Entwickler können eingehende SMS-Nachrichten von unbekannten Nummern zur besseren Organisation in 12 Unterkategorien mit Transaktions- und Promotion-Kategorien klassifizieren.

iPadOS 16: Stage Manager

Es gibt eine neue Stage Manager-Einstellung im Abschnitt „Startbildschirm“ und Dock der App „Einstellungen“. Diese zeigt Optionen zum Ausblenden der letzten Apps und zum Ausblenden des Docks während der Verwendung von Stage Manager an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SPAM-Meldungen in der Nachrichten-App

Für einige US-Netzbetreiber erweitert Nachrichten in der iOS 16 Beta 2 die Funktion „SPAM melden“, damit Benutzer SMS-/MMS-SPAM an Netzbetreiber melden können.

Übersetzen

Die Übersetzer-App unterstützt jetzt Türkisch, Thailändisch, Polnisch, Indonesisch und Niederländisch.

(via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags:

5 Kommentare

  • Eryk

    Jemand getestet ob man schon online Banking nutzen kann ?

    23. Jun 2022 | 11:35 Uhr | Kommentieren
    • Luca

      Nein, das kann man leider noch nicht. Ich vermute, dass es wie in der Beta-Phase von iOS 15 sein wird, und das Online-Banking als einer der letzten Punkte auf der Tagesordnung steht. Bedauerlich, aber wahrscheinlich.

      24. Jun 2022 | 11:43 Uhr | Kommentieren
  • Ludwig Kastl

    Und ob die AirPods Pro Störgeräusche produzieren?

    23. Jun 2022 | 11:37 Uhr | Kommentieren
    • Luca

      Nein, das nicht – bei mir jedenfalls. Weder die AirPods Pro, noch die AirPods 3.

      24. Jun 2022 | 11:44 Uhr | Kommentieren
      • Ludwig Kastl

        Danke für die Info. Habe auch aufgespielt. Keine Störgeräusche bei meinen Aurpods Pro.

        24. Jun 2022 | 18:53 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.