Pixelmator Pro 2.4.4 ist da: Das ist Neu

| 8:36 Uhr | 3 Kommentare

In den vergangenen Jahren haben wir mehrfach über Pixelmator Pro berichtet. Zweifelsfrei ist Pixelmator Pro eine leistungsstarkes und einfach zu bedienendes Bildbearbeitungsprogramm, das mehr als eine echte Alternative zu Adobe Photoshop oder Affinity Photo ist. Ab sofort steht Pixelmator Pro in Version 2.4.4 im Mac App Store als Download bereit.

Pixelmator Pro 2.4.4 ist da: Das ist Neu

Grundsätzlich bietet euch Pixelmator Pro eine Vielzahl an professionellen Werkzeugen und Schnittstellen zur Bildbearbeitung. Das Ganze wir auch maschinelles Lernen noch einmal auf eine neue Ebene gehoben. Nun könnt ihr das Update auf Version 2.4.4 herunterladen. Auch wenn man aufgrund des kleinen Versionssprungs meinen könnte, dass es sich um ein kleines Update handelt, strafen uns die Release-Notes lügen. Dort sind eine Vielzahl an Verbesserungen und Neuerungen aufgeführt. Es heißt

Pixelmator Pro 2.4.4 führt einen brandneuen Formen-Browser ein, bringt einige Verbesserungen des Fotos-Browsers und enthält eine Reihe weiterer Verbesserungen und Korrekturen.

Völlig neuer Formen-Browser

  • Dank des neuen Formen-Browsers ist das Suchen und Einfügen von Formen in Ihre Designs jetzt schneller und einfacher als je zuvor.
  • Suchen Sie den neuen Formen-Browser im Optionsbereich des Form-Werkzeugs, im Menü „Ebene hinzufügen“ oben in der Seitenleiste „Ebenen“ oder fügen Sie die neue Schaltfläche „Formen-Browser“ zu Ihrer Symbolleiste hinzu.
  • Genießen Sie größere und einfacher zu navigierende Miniaturansichten von Formen.
  • Einfaches Finden von Formen anhand des Namens mithilfe der Suchleiste.
  • Durchsuchen Sie nahtlos Ihre gesamte Formenbibliothek, ohne zwischen verschiedenen Formenkategorien wechseln zu müssen.

Verbesserungen des Fotos-Browsers

  • Der Fotos-Browser ist jetzt noch stabiler und leistungsstärker und sorgt für ein reibungsloseres Durchsuchen und Suchen von Bildern.
  • Verwenden Sie den neuen Zoom-Schieberegler, um die Größe von Miniaturbildern zu ändern.
  • Miniaturbilder quadratisch oder im vollen Seitenverhältnis anzeigen.
  • Fügen Sie Bilder zu Favoriten hinzu, indem Sie eine Favoriten-Schaltfläche in der Symbolleiste verwenden.
  • Zeigen Sie eine Vorschau der Bildnamen an, indem Sie den Mauszeiger über ihre Miniaturansichten bewegen.
  • Der Fotobrowser zeigt jetzt den Fortschritt beim Herunterladen von Fotos aus iCloud und beim Indizieren von Bildsuchergebnissen an.
  • Sie können jetzt bei gedrückter Strg-Taste auf eine Miniaturansicht eines Bildes klicken, um auf ein Schnellzugriffsmenü mit zusätzlichen Optionen zum Öffnen von Bildern zuzugreifen.
  • Klicken Sie in der Fotos-Übersicht bei gedrückter Wahltaste auf die Schaltfläche „Öffnen“, um das unbearbeitete Originalbild zu öffnen (bei Bildern, die in „Fotos“ bearbeitet wurden oder Erweiterungen von Drittanbietern verwenden).
  • Wenn ein Bild nicht geöffnet werden kann, zeigt Pixelmator Pro informativere Fehler an, damit Sie Probleme schneller beheben können.

Andere Verbesserungen und Korrekturen

  • Sie können jetzt Ebenenstile mehrerer ausgewählter Ebenen hinzufügen und bearbeiten. Ursprüngliche Stile – Füllungen, Striche und Schatten –, die auf jede einzelne Ebene angewendet wurden, bleiben erhalten.
  • Sie können auch Ebenenstile, Farbanpassungen und Effekte mehrerer Ebenen gleichzeitig hinzufügen, kopieren, einfügen und zurücksetzen.
  • Beim mehrmaligen Exportieren eines Bildes während derselben Bearbeitungssitzung merkt sich Pixelmator Pro jetzt die zuletzt verwendete Farbprofileinstellung des Dokuments.
  • Erweiterte Formen, die in das Motion-Dateiformat exportiert werden, sind jetzt genauer.
  • Verbesserungen hinzugefügt, um Text in SVG-Dateien besser zu handhaben.
  • RAW-Ebenen werden jetzt mit Tiefenmasken geöffnet, wenn sie aus Fotos eingefügt werden (über Einfügen > Fotos) oder wenn sie aus dem Finder zu Pixelmator Pro gezogen werden.
  • Verbesserte Farbgenauigkeit von Adobe Photoshop-Anpassungsebenen.
  • Sie können jetzt alle Zuschneide- und Schnellexport-Voreinstellungen auf die Standardwerte zurücksetzen. Die Option „Alles zurücksetzen“ wird angezeigt, wenn Sie die Option-Taste gedrückt halten, während Sie sich im voreingestellten Kontextmenü befinden.
  • Bilder mit bestimmten Effekten sahen beim Export manchmal anders aus. Behoben
  • Die Funktionen „Als Ebene kopieren und einfügen“ und „Als Ebene ausschneiden und einfügen“ funktionierten nicht mit Auswahlen auf RAW-Ebenen. Behoben.
  • Voreinstellungen für den WebP-Schnellexport wurden im Schnellexport-Menü nicht richtig angezeigt. Behoben.
  • Pixelmator Pro reagierte gelegentlich nicht mehr, wenn Änderungen gespeichert wurden. Behoben.
  • Der Versuch, eine Fotobibliothek zu laden, die gelöscht oder mit einem externen Speicherlaufwerk entfernt wurde, würde dazu führen, dass Pixelmator Pro unerwartet beendet wird. Behoben.

Pixelmator Pro lässt sich aktuell mit 50 Prozent Rabatt für nur 19,99 Euro im Mac App Store kaufen. Für Bestandskunden ist das Update natürlich kostenlos.

Kategorie: App Store

Tags:

3 Kommentare

  • AppStore

    Ne, leider kein Rabatt von 50%
    Voller Preis von 39,99€.

    30. Jun 2022 | 13:31 Uhr | Kommentieren
    • Admin

      Sorry, dann wurde der Preis wieder angehoben. Zum Zeitpunkt der Artikelerstellung gab es 50 Prozent Rabatt.

      30. Jun 2022 | 14:27 Uhr | Kommentieren
      • Leider nein.

        Leider auch das nicht. Gestern Vormittag 08:36 Uhr galt ebenfalls der Preis von 39,99€ 😉
        Fleißige Macerkopf Leser checken das gleich.

        01. Jul 2022 | 10:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.