Apple TV+ feiert Weltpremiere zu „Black Bird“

| 8:01 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem vergangenen Freitag keine neuen Inhalte auf Apple TV+ starteten, gibt es am kommenden Freitag (08. Juli 2022) wieder Neuheiten. Unter anderem startet die Drama-Serie „Black Bird“ und genau diese feierte nun ihre Weltpremiere auf dem roten Teppich. Im „Deutschen“ setzt Apple übrigens auf den Namen „In with the Devil“.

Apple TV+ feiert Weltpremiere zu „Black Bird“

Kürzlich feierte Apple TV+ im Bruin Theatre in Los Angeles die Weltpremiere für das mit Spannung erwartete Krimidrama „Black Bird“ mit Taron Egerton und Paul Walter Hauser in den Hauptrollen.

Zu den Teilnehmern der Premiere auf dem roten Teppich gehörten Showrunner und ausführender Produzent Dennis Lehane, ausführender Produzent und Star Egerton sowie die Darsteller Walter Hauser, Greg Kinnear, Sepideh Moafi und der echte James Keene.

Die Serie wird wie folgt beschrieben

Als der Highschool-Football-Held und Sohn eines dekorierten Polizisten Jimmy Keene (Taron Egerton) zu zehn Jahren Haft in einem Hochsicherheitsgefängnis verurteilt wird, hat er die Wahl seines Lebens: Entweder kommt er in ein Hochsicherheitsgefängnis für kriminelle Geisteskranke und freundet sich mit dem mutmaßlichen Serienmörder Larry Hall (Paul Walter Hauser) an – oder er bleibt, wo er ist, und verbüßt seine volle Strafe ohne Aussicht auf Bewährung. Keene erkennt schnell, dass sein einziger Ausweg darin besteht, Hall ein Geständnis zu entlocken und herauszufinden, wo die Leichen mehrerer junger Mädchen vergraben sind, bevor dessen Berufung zugelassen wird. Aber sagt der mutmaßliche Mörder die Wahrheit? Oder ist es nur eine weitere Geschichte eines Serienlügners? Diese dramatische und fesselnde Geschichte unterwandert das Krimi-Genre, indem genau die Menschen, die hinter Gittern sitzen, zur Aufklärung des Falls herangezogen werden.

Los geht es am 08. Juli mit den ersten beiden Folgen, anschließend folgen immer freitags neue Episoden.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.