Apple untersucht Ladeprobleme mit dem iPad mini 6 unter iPadOS 15.5

| 6:53 Uhr | 0 Kommentare

iPadOS 15.5 wurde vor wenigen Wochen veröffentlicht und verursacht augenscheinlich Ladeprobleme in Kombination mit dem iPad mini 6. In verschiedenen Internetforen (unter anderem hier und dort) häufen sich mittlerweile die Berichte und Apple hat signalisiert, dass man die Situation untersucht und ein Bugfix-Update zur Verfügung stellen wird.

iPadOS 15.5: iPad mini 6 mit Ladeproblemen

Apple untersucht Ladeprobleme Bein iPad mini 6 in Kombination mit iPadOS 15.5. Der Ladevorgang stoppt aus unerklärlichen Gründen und wird nicht fortgesetzt.

In einem Schreiben an autorisierte Apple Service Provider, das den Kollegen von Macrumors vorliegt, gibt der Hersteller aus Cupertino zu verstehen, dass man sich darüber bewusst sei, dass einige Benutzer das neueste iPad mini nach dem Update auf iPadOS 15.5 „als nicht ladefähig melden“. Als Zwischenlösung empfiehlt Apple das Gerät neu zu starten. Gleichzeitig signalisiert Apple, dass man an einem Bugfix-Update arbeitet.

Apple gibt deutlich zu verstehen, dass ein Hardware-Austausch des iPads oder seines Akkus das Problem nicht löst, und bestätigt, dass es sich um ein reines Softwareproblem handelt. Aktuell arbeitet Apple an iPadOS 15.6. Zuletzt wurde die Beta 5 freigegeben. Lange dürfte es nicht mehr dauern, bis die finale Version erscheint. Gut möglich, dass dieses Update das Problem bereits bekämpft. Denkbar ist auch, dass Apple ein iPadOS 15.5.x Update dazwischen schiebt, um die Ladeprobleme zu beseitigen.

Kategorie: iPad

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.