YouTuber testet Widerstandsfähigkeit der Apple Watch Ultra mit einem Hammer

| 15:03 Uhr | 5 Kommentare

Apple hat die Apple Watch Ultra dahingehend entwickelt, dass sie extremem Situationen gewappnet ist. Unter anderem besteht das Gehäuse aus Titan und beim Frontglas setzt Apple auf Saphirglas. An ein Szenario, bei dem man mit einem Hammer auf die Apple Watch schlägt, hat Apple bei der Entwicklung sicherlich nicht gedacht.

Fotocredit: Apple

YouTuber testet Widerstandsfähigkeit der Apple Watch Ultra mit einem Hammer

Apple setzt bei der Apple Watch Ultra auf eine perfekte Balance aus Gewicht, Robustheit und Korrosionsbeständigkeit. Die Apple Watch Ultra wurde für Temperaturen an den extremsten und abgelegensten Orten entwickelt, von -20 Grad C auf eiskalten Berggipfeln bis zu 55 Grad C in sengenden Wüsten. Die Apple Watch Ultra besitzt die Zertifizierung nach den relevanten MIL-STD-810H-Kriterien.

Um Abenteuer unter Wasser zu unterstützen, ist die Apple Watch Ultra nach WR100 zertifiziert. Zudem ist die Apple Watch Ultra nach EN 13319 zertifiziert – einem internationalen Standard für Tauchzubehör und Tiefenmesser fürs Sporttauchen.

Rein von den Speizifikationen her hält die Apple Watch schon einiges aus. YouTuber TechRax hat sich nun die Apple Watch Ultra vorgenommen und diese auf die Probe gestellt. Unter anderem führte er einen Falltest, einen Nageltest durch und setzte sie Hammerschlägen aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einen Fall aus 1,2m Höhe überstand die Apple Watch Ultra weitestgehend unbeschadet. Auch ein Glas voller Nägel konnte der Apple Smartwatch nur wenig anhaben. Die ersten Hammerschläge überlebte die Apple Watch Ultra ebenfalls problemlos. Erst ein stärkeres Schlagen und nachdem der Tisch schon Schaden nahm, zerbrach das Glas.

Der Hammer-Test spiegelt sicherlich kein normales Szenario des es täglichen Gebrauchs wieder. Man muss kein Prophet sein, um erahnen zu können, dass das Glas irgendwann zerbricht. Der Test deutet zumindest an, dass die Apple Watch durchaus widerstandsfähig ist.

Erst kürzlich hatte TechRax die neue Unfallerkennung des iPhone 14 (Pro) getestet.

Kategorie: Apple

Tags:

5 Kommentare

  • T/r

    Was soll das sein! ?Was soll mir das sagen? Das ist kein Test der qualifiziert und einer Testnorm unterliegt wie Stiftung Warentest!

    26. Sep 2022 | 15:14 Uhr | Kommentieren
    • Peter

      Es ist ein sinnloses Geschlage auf einen wertvollen Gegenstand, der danach „sinnloser“ Umweltmüll ist.

      26. Sep 2022 | 15:28 Uhr | Kommentieren
    • Klausi

      Seit wann versteht die Stiftung Warentest was von Testen?

      26. Sep 2022 | 18:02 Uhr | Kommentieren
      • Tr

        Unterlag dieser Test einer Norm wenn ja wo steht das oder war das hau mal drauf?
        Die Stiftung Warentest ist anerkannt keine Klage eines Herstellers der das Testergebnis anzweifelte hielt stand !

        27. Sep 2022 | 12:13 Uhr | Kommentieren
        • Klausi

          Es geht nicht darum ob der YouTuber das nach irgend welchen Normen zerstört hat oder nicht sondern meine Aussage bezog sich darauf das für mich die Tests der Stiftung Warentest keine Bedeutung haben.
          Es gibt genügend Magazine, wie diese hier, die seriöser Testen und vor allem Ahnung von der Materie haben.
          Ob was genormt ist oder nicht ist völlig nebensächlich.

          27. Sep 2022 | 16:34 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert