SAP

SAP-Mitarbeiter bevorzugen Apple: 26.000 Macs im Einsatz, wobei 82 Prozent auf Catalina laufen

| 15:35 Uhr | 0 Kommentare

SAP war in den letzten Jahren einer der größten Befürworter des Einsatzes von Apple-Produkten im Business-Umfeld. Nun bestätigt uns Martin Lang, VP IT Services Enterprise Mobility bei SAP, dass nicht nur die Unternehmensführung mit der Apple-Partnerschaft glücklich ist, sondern auch die Mitarbeiter. Fotocredit: Apple 26.000 Macs im Einsatz Der Mac findet immer mehr seinen Platz

Apple erweitert SAP-Partnerschaft mit neuem Fokus auf AR und Machine Learning

| 7:25 Uhr | 0 Kommentare

Apple und das deutsche Softwareunternehmen SAP erweitern ihre Partnerschaft, um die Nutzung von iPhone, iPad und Mac im Geschäftsumfeld zu steigern. Laut einem Bericht von Reuters arbeiten Apple und SAP zusammen, um Unternehmen bei der Entwicklung von Apps, die maschinelle Lerntechnologien und Augmented Reality verwenden, zu helfen. Apple und SAP erweitern Partnerschaft Der Be

Apple und SAP veröffentlichen SDK für Business-Apps

| 15:18 Uhr | 0 Kommentare

Wie wir euch bereits berichtet haben, arbeiten Apple und SAP an der Umsetzung neuer Business-Apps. Nun verkündet Apple auf seinem Entwickler-Blog, dass das im Februar angekündigte SDK (Software Development Kit) für iOS-Apps ab sofort verfügbar ist. Den Download findet ihr direkt bei SAP. SDK für SAP-Apps Da SAP vor allem im Unternehmensbereich tätig ist, richten sich die Entwi

DFB-Elf setzt aufs iPad

| 18:55 Uhr | 0 Kommentare

Wochenlang haben wir daraufhingefiebert, gestern Abend fiel der Startschuss. Die Rede ist natürlich von der Fußball-Europameisterschaft. Sowohl Frankreich als auch die Schweiz sind mit einem Sieg in das Turnier gestartet und am morgigen Abend möchte auch die DFB-Elf ihren ersten Sieg einfahren. Los geht es um 21:00 Uhr gegen die Ukraine. Um perfekt vorbereitet zu sein, setzt „D

Russische Regierung bittet Apple um Offenlegung des Quellcode

| 7:44 Uhr | 9 Kommentare

Das russische Ministerium für Kommunikation und Massenmedien hegt Bedenken gegen Apples Software. Durch den NSA-Überwachungsskandal sind eine Reihe von IT-Unternehmen unter Druck geraten. Microsoft hatte in der Vergangenheit schon mit den russischen Behörden kooperiert und den Code einer Reihe von Programmen offengelegt. Das Apple Hintertüren für NSA-Schnüffelei eingebaut hat,