t2

Podcast: Apple Marketing-Manager sprechen über Business-Lösungen und den T2-Chip

| 22:34 Uhr | 0 Kommentare

Zwei Mitglieder des Apple Marketing-Teams nahmen diese Woche am Mac Admins Podcast teil, um über Apples Rolle im Business-Bereich, den T2-Chip, das aktuelle Mac-Lineup und vieles mehr zu sprechen. In knapp einer Stunde geben die Gäste einige interessante Einblicke, die man sonst nur selten erhält. Apple Business Manager Diese Woche waren bei dem Mac Admins Podcast Jeremy Butch

Standardmäßig booten T2-bestückte Macs kein Linux – nur macOS und Windows 10

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Mit dem T2-Chip hat Apple nicht nur einen leistungsfähigen Controller geschaffen, der T2 kümmert sich auch um eine Vielzahl von Sicherheitsfunktionen. Wie iDownloadBlog anmerkt, gehört zu diesen Sicherheitsmaßnahmen auch die Abschottung vor „Nicht-Apple-Betriebssystemen“, mit Ausnahme von Windows 10. Die Sicherheitsfunktion lässt sich jedoch deaktivieren, so dass Linux-Fans ihr

MacBook Pro und Air: T2-Chip verhindert, dass Hacker über das Mikrofon lauschen

| 7:55 Uhr | 0 Kommentare

Nach dem iMac Pro und MacBook Pro hält nun der T2-Sicherheitschip auch Einzug in das neue MacBook Air und dem neuen Mac mini. Im Zuge der Vorstellung der neuen Hardware hat Apple auch einen Leitfaden für den Sicherheitschip veröffentlicht. Neben den vielen Sicherheitsfunktionen, die Apple bereits im Vorfeld erklärt hatte, ist TechCrunch ein interessantes Detail aufgefallen. So

Apple führt ein neues Datenrettungsverfahren für Macs mit T2-Chip ein

| 17:15 Uhr | 0 Kommentare

Wie 9to5Mac berichtet, hat Apple intern einen neuen Datenrettungsprozess für Macs dokumentiert. Betroffen sind Geräte, die mit einem T2-Chip ausgestattet sind, was für das MacBook Pro 2018 und den iMac Pro zutrifft. Das neue Verfahren ist für das Service-Personal bestimmt und ist aufgrund einer neuen Sicherheitsfunktion des T2-Chips notwendig. Sicherheitsfunktion setzt neues V

iMac Pro: Mehr Leistung und Sicherheit dank T2-Chip

| 20:33 Uhr | 0 Kommentare

Der iMac Pro ist der schnellste Mac, den wir bisher kaufen konnten. Dabei schwärmen die Experten nicht etwa über die leistungsstarke Intel Xeon CPU oder der Radeon Pro Vega 56 GPU. Vielmehr hat es der T2 System-Management-Controller den Profis angetan. Dieser sorgt für einen reibungslosen Ablauf des Gesamtsystems und bringt zudem einige Sicherheitsfunktionen mit sich. T2: Eine