Erfahrungen zu iOS 5.0.1: Akku, over-the-air, Performance und Sicherheit

11. Nov 2011 | 14:15 Uhr | 24 Kommentare

Kurz nach 19:00 Uhr hat Apple am gestrigen Donnerstag Abend das lang ersehnte iOS 5.0.1 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Es war das erste iOS-Update, welches Endverbraucher “over-the-air” in ihr Gerät einspielen konnten. Benötigt wurde lediglich eine WiFi-Verbindung. Ihr musstet z.B. auf eurem iPhone 4S “Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung” aufrufen und schon konnte es losgehen. Auf unserem iPhone 4S Testgerät wurde das Firmware-Update direkt auf dem Gerät verzögert zum Update via iTunes angezeigt. Knapp 20 Minuten lagen zwischen der jeweiligen Verfügbarkeit. Der Vorteil bei der Softwareaktualisierung over-the-air liegt darin, dass ihr nicht die gesamte Firmware-Datei (beim iPhone 4S z.B. 813MB) herunterladen müsst, sondern nur die Änderungen mit 55,5MB beim iPhone 4S (Delta-Update). Beim iPhone 4 waren es nicht mal 50MB.

ios501ota
Auf unseren Testgeräten klappte das OTA-Update völlig problemlos und auch der Großteil eurer Rückmeldungen zeigt, dass das Update schnell und problemlos over-the-air durchlief. Vereinzelte Meldungen zeigen, dass das Update direkt über das iOS-Gerät nicht immer vollständig durchgelaufen ist, sondern der Anwender sein Gerät im Wiederherstellungsmodus wiederfand und das Gerät von diesem Problem nur befreit werden konnte, indem das iOS-Device an den Computer und iTunes angeschlossen und eine Wiederherstellung durchgeführt wurde. Anschließend Backup wieder einspielen und fertig. Für das OTA Update benötigt ihr entweder 50 Prozent Akkukapazität oder ein Netzteil.

Akku ist ein gutes Thema. Das “größte” iOS 5.0 Problem, welches durch die Apple Gazetten ging, war gewiss die schwache Akku-Leistung. Hier haben wir ganz unterschiedliche Meldungen erhalten. Wir selber hatten vor und nach iOS 5.0.1 kein wirkliches Akkuproblem, eine längere Akkulaufzeit wäre jedoch wünschenswert. Irgendwie lief z.B. unser iPhone 4 unter iOS 4.x länger als unter iOS 5. Es gibt Rückmeldungen, bei dem sich das “Akkuschmelzen” erledigt hat, es gibt allerdings auch andere Stimmen.

Julian schreibt uns z.B. “Moin, werde es heute nochmal eingehend testen, aber es scheint so, dass das Problem nicht komplett behoben wurde. Ich hatte vor dem Update keine Probleme aber jetzt sinkt die Energie zu schnell. Kann natürlich nur Zufall sein. Ich behalte das im Auge! Sollte sich das bewahrheiten, wäre das extrem ärgerlich und enttäuschend. Bleibt abzuwarten ob das nur ein Zufall ist oder aber sich noch mehr Fälle auftun.

Wir halten es noch ein wenig verfrüht um tatsächlich Rückschlüsse zur Akkuleistung unter iOS 5.0.1 zu ziehen. Ein Leser berichtet uns, dass die grundsätzliche Performance seines iPhone 3GS unter iOS 5.0.1 zugelegt hat. War das Gerät unter iOS 5.0 leicht träge, wirkt es nun wieder flüssiger.

Mit iOS 5.0.1 hat Apple insgesamt sechs dokumentierte Sicherheitslücken geschlossen. Neben den bereits von uns angesprochenen Sicherheitslücken: Passcode-Sperre beim iPad 2 und Ausführen von nicht signiertem Code auf dem iOS-Gerät schließt Apple zudem Sicherheitsprobleme im Bereich CFNetwork, CoreGraphics, Data Security und libinfo.

24 Kommentare

  • Kevin

    Mein iPod touch 4g läuft irgendwie flüssiger (damit meine ich z.B.: Die Animationen). Ein Problem mit dem Akku hatte ich weder mit iOS 4.x oder iOS 5.0. Was jetzt mit iOS 5.0.1 passiert, wird man noch sehen.

    11. Nov 2011 | 14:33 Uhr | Kommentieren
  • Andre Berg

    Mein 4S hatte schon vorher keine nennenswerten Akkuprobleme – im Gegensatz zum iPad 2 aber doch eine deutlich geringere Laufzeit bei vergleichbarer Verwendung.
    Als grossen “Akkufresser” habe ich gleich am Anfang BlueTooth identifiziert – nach Abschalten verbesserte sich die Laufzeit dramatisch.
    Mal sehen, wie sich das jetzt entwickelt…

    11. Nov 2011 | 14:43 Uhr | Kommentieren
  • Julian

    So ich melde mich dann mal zu meiner ersten Einschätzung zurück. Mein iPhone läuft noch gut und hat keine Akkuprobleme. War wohl eine Täuschung!
    Was die amerikanischen Kollegen noch schreiben ist, dass wenn man Pech hat, dein iPhone die Kontakte vergisst. Dies hatte ich Gott sei dank nicht festgestellt. Und wenn: iCloud for the win!

    11. Nov 2011 | 14:46 Uhr | Kommentieren
  • Jerrie

    hatte weder vor noch nach dem update probleme mit meinem 4S.

    Lediglich mein iPad 1 nervt mich, da es seit iOS 5.0.0 langsamer läuft! :/

    11. Nov 2011 | 15:07 Uhr | Kommentieren
  • Sandro

    Also auch ich habe bisher keine Erfahrungen (weder positive noch negative) mit der Akkulaufzeit bei meinem iPhone 4S gemacht.
    Ausser vielleicht, dass das Over-The-Air-Update auf iOS 5.0.1 bei mir lediglich 10% Akkukapazität benötigte.

    11. Nov 2011 | 15:41 Uhr | Kommentieren
  • Micha69

    Hier bei mir scheint auch alles normal. Natürlich hätte ich auch gerne ein wenig mehr Saft in meinem iPhone 4S. Noch spüre ich keinen Unterschied zwischen iOS 5.0 und iOS 5.0.1. Unter iOS 5.0 hatte ich allerdings auch nicht das Problem, dass der Akku binnen kürzester Zeit deutlich an Kapazität verliert.

    11. Nov 2011 | 15:51 Uhr | Kommentieren
  • Csibi

    Hi zusammen!

    Definitiv hatten wir mit iOS 5.0 und unseren beiden iPhone 4 erheblich kürzere Akkulaufzeiten! Auch das iPad 1 wurde unnützbar! So stürzten Safari, Pages und andere Apps ständig ab ubd waren nicht zu benutzen! Auch das komplette Zurücksetzen hat keinen Erfolg gebracht.

    Seit gestern mit iOS 5.0.1 laufen sowohl iPhone als auch iPad wieder wie sie sollten! Ubd die iPhone Akkus halten heute auch super durch!

    Viele Grüße!

    11. Nov 2011 | 15:59 Uhr | Kommentieren
  • iPhone 4s

    Also ich bin seit einigen Tagen Besitzer eines iPhone 4s, hatte anfangs iOS 5 aufgespielt und bei stärker Benützung ca 2 Tage standby.. Seit gestern habe ich 5.0.1 drauf, 30 min Internet reduzieren die akkuanzeige um 12%.. Mein Akku ist somit vom weg in die Arbeit und wieder retour um 45% gesunken, mit iOS 5 waren das nur ca 25%.. Also ich verstehe den Hype um das neue 5.0.1 nicht, man wird ja noch sehen, ob es wem ähnlich geht, und ob noch wer die vorgängerversion besser findet als die jetzige!

    11. Nov 2011 | 17:51 Uhr | Kommentieren
  • Gunnar von Gornau

    Moin! Ich habe noch immer Probleme mit meinen Weckern. Die da sind ‘awaken’ und ‘atomuhr’ . Beide wecken weder auf dem 4 er noch auf dem 4s. Hat da noch einer Probleme?

    11. Nov 2011 | 17:55 Uhr | Kommentieren
  • Iphone 4s

    Nach dem Update hat sich die Akkulaufzeit auf meinem Iphone um einiges verbessert.
    Er hält jetzt von morgens bis abends.
    Vor dem Update war das nicht möglich ^^

    11. Nov 2011 | 19:46 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    iOS 5.0.1 hat die Akkuleistung meines iPhone 4S verbessert. Super Update.

    11. Nov 2011 | 20:09 Uhr | Kommentieren
  • John McX

    Es gibt einen Fehler in der Speicherroutine bei 5.0.1, der bewirkt, dass bei einiger Usern der Akku schneller entlädt als mit 5.0.

    Es wir bereits daran gearbeitet und es soll so schnell wie möglich ein weiteres Update kommen.

    Mehr kann ich zur Zeit noch nicht sagen

    Es könnte etwas bringen, wenn man das Gerät resettet:
    per Kabelnmit iTunes verbinden und den Wiederherstellen Button drücken. Dann wird 5.0.1 komplett geladen und neu installiert.

    Grosse gewinnbringende Verbesserungen kann ich aber nicht versprechen.

    11. Nov 2011 | 20:31 Uhr | Kommentieren
  • John McX

    Ich versthe nicht, warum hier immer irgendwelche Vollpfosten auf thumbs down drücken, wenn man Infos postet, die Usern helfen sollen.

    Das hier ist mein letztes Post auf Macerkopf. Sucht euch einen anderen Dev.

    Oder besser: sucht auf den englischen Seiten, wenn ihr könnt :) lol

    11. Nov 2011 | 20:46 Uhr | Kommentieren
  • Kai

    Nach dem Update auf 5.01 hält mein Akku vom 4S nicht mal mehr einen Tag – sehr schwach, vorher mit 5.0 war alles noch gut. Ich hoffe, da wird schnell nachgelegt.

    11. Nov 2011 | 20:57 Uhr | Kommentieren
  • Dennis1988

    Mein Akku von iPhone 4S hält mit iOS 5.0.0 locker 2 Tage.
    Ich werde das Update erstmal nicht laden.

    11. Nov 2011 | 22:54 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    An alle die noch über niederige Akkuleistung unter iOS 5.0.1 klagen -> Zeitzone einstellen AUSSCHALTEN (Wenn ihr das noch nicht getan habt!)

    Einstellungen – Ortungsdienste – Systemdienste – Zeitzone einstellen [b]AUS[/b]

    12. Nov 2011 | 1:08 Uhr | Kommentieren
  • fata mogana

    meine beobachtung ist, dass das ios 5.0.1 update
    offenbar auch nachteiligen einfluss auf die bio-firmware einiger
    user hat.

    12. Nov 2011 | 2:00 Uhr | Kommentieren
  • iPhone 4s

    @Kai: ist bei mir haargenau gleich.. Versteh dich!!
    @ John McX: vielen dank für deinen Support und den Vorschlag mit der Wiederherstellung, hab’s probiert, da ich wirklich nix zu verlieren hatte.. Brachte allerdings leider keinen Erfolg :-/
    @ Marc: Zeitzone ist leider schon AUS! (war sowohl unter iOS 5.0 als auch jetzt aus…)
    Habe mein Backup von vorhin (unter iOS 5) wieder eingespielt, d.h., dass Sämtliche Einstellungen exakt übernommen wurden..
    Akkulaufzeit ist jedoch VIEL SCHLECHTER!! Alleine das schreiben dieses Textes verbrauchte mir nun 4% !! Das ist Wahnsinn !

    12. Nov 2011 | 3:29 Uhr | Kommentieren
  • rico

    das ist schon aus aber wenn ich die mobilen daten einschalte dann geht der akku wieder in die knie weil netzsuche 3g oder edge also da sollte man nochwas unternehmen am besten den 3g button wieder mit dazu nehmen damit bin ich beim 3gs sehr gut gefahren

    12. Nov 2011 | 8:40 Uhr | Kommentieren
  • Dennis1988

    Mein iPhone 4S verliert Nachts im Standby zwischen 1% und 3% (mit WLAN an).

    12. Nov 2011 | 8:46 Uhr | Kommentieren
  • Dennis1988

    * unter iOS 5.0.0

    12. Nov 2011 | 8:47 Uhr | Kommentieren
  • Moritz

    Mein iPhone 4s hatte vorher mit ios 5.0 schon akkuprobleme und jetzt sind sie mit ios 5.0.1 noch schlimmer. Dieser text benötigte 3% akku. Aber es läuft jetzt flüssiger.

    12. Nov 2011 | 10:23 Uhr | Kommentieren
  • Guido

    Hallo zusammen, habe das 4S und alles ausgeschaltet was auszuschalten geht.
    Hier meine Ergebnisse:
    Geladen am 13.11.2011
    06.50 Uhr = 100%
    07.09 Uhr = 99%
    11.47 Uhr = 69%
    12.06 Uhr = 67%
    12.48 Uhr = 64%
    14.06 Uhr = 57%

    Mit 5.0.0 hatte ich keine Probleme!!!
    Ich hoffe Apple macht noch was dran, habe keine Lust jeden Tag zu Laden!
    Ansonsten kehre ich Apple den Rücken.

    13. Nov 2011 | 13:17 Uhr | Kommentieren
  • Guido

    Nachtrag zu meinem Beitrag von gestern #23: iPhone 4S frei für alle Netze / Akkuproblem!

    Habe das Handy neu aufgeladen und meine E-Plus Karte reingemacht und siehe da:

    03.05 Uhr = 100% (Wo geht man um diese Uhrzeit hin? Das muss ich nicht schreiben!

    Um 07.00 Uhr auf das Handy geschaut, erstaunlicherweise immer noch 100%!!!

    Um 09.22 = 99%
    Um 18 Uhr kam ich von der Arbeit und da hatte ich 96%! Sehe ich als normalen Verbrauch! Habe es auch extra nicht mitgenommen und nicht benutzt!
    Seht euch den Beitrag #23 an mit T-Mobile Sim Karte!

    Habe dann den Apple-Support angerufen und den Fall geschildert. Dieses Phänomen ist dennen auch jetzt bekannt geworden! Anscheinend ist meine E-Plus Karte bereits einer der neuen (7.Generation). Daraufhin rief ich bei T-Mobile an und fragte ob ich bereits eine der neusten Karten habe, man sagte mir nein! Diese Sim-Karte hatte ich aber auch erst vor kurzem in einem Telekom-Shop bekommen. Also lagern in den Shops alte Sim-Karten rum und nicht die aus der neuen 7. Generation!

    Nun schickt mir T-Mobile kostenlos eine Sim-Karte der 7. Generation zu, diese müsste am Mittwoch eintreffen. Diese werde ich dann auch sofort testen und Euch berichten!

    Gruß aus Berlin!

    14. Nov 2011 | 18:13 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− vier = 1

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

bf2014_300x250_popup