iWatch: Apple und Intel arbeiten angeblich an Bluetooth-Armbanduhr

27. Dez 2012 | 20:41 Uhr | 6 Kommentare

Die letzte iPod nano Generation mit ihrem quadratischen Formfaktor eignete sich bestens als Armbanduhr. Mit dem passenden Armband, welches im Zubehör erhältlich ist, verwandelte sich der MP3-Player in eine Armbanduhr. Besondere Funktionen brachte der iPod nano am Handgelenk jedoch nicht mit sich. Kickstarterprojekte wie Pebble waren dabei schon wesentlich einfallsreicher.

Nun heißt es aus Fernost, dass Apple in Kooperation mit Intel an einer Bluetooth-Armbanduhr arbeitet. Mit Bluetooth 4.0 ausgestattet, könnte die Uhr Textnachrichten, eMails etc. anzeigen und die Möglichkeiten von iPhone und iPad deutlich erweitern. Auch Siri könnte über die Uhr gesteuert werden.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass die Uhr mit einem 1,5″ OLED Display in der ersten Jahreshälfte 2013 auf den Markt kommen wird. (via)

Kategorie: Apple

---
Wollt ihr in Sachen Apple News auch zukünftig immer "up to date" sein? Dann folgt uns einfach auf Twitter oder klickt den "Gefällt mir" Button auf der Macerkopf Facebook Seite. Natürlich darf es auch ein +1 bei Google+ sein. Bei App.net sind wir auch vertreten.
---

6 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 7 = vierzehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kontakt

Über dieses Formular könnt ihr direkt mit uns in Kontakt treten. Tipps, Gerüchte, Anregungen? Immer her damit.




Captcha: 1+7=? 

Facebook

Google+