Apple muss 125.000 Euro Strafe in China zahlen

28. Dez 2012 | 19:22 Uhr | 5 Kommentare

Innerhalb weniger Monate muss Apple zum zweiten Mal eine Strafe in gleicher Angelegenheit in China zahlen. Eine Gericht in Peking hat Apple verurteilt, eine Summe von 1,03 Millionen Yuan (oder umgerechnet 125.000 Euro) an chinesische Autoren zu zahlen.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Hersteller aus Cupertino nicht-lizenzierte Bücher der Autoren verkauft hat. Die Strafsumme verteilt sich auf insgesamt acht Autoren und zwei Unternehmen, deren “Copyrights” Apple verletzt hat.

Ursprünglich hatten die Kläger 10 Millionen Yuan (oder umgerechnet 1,2 Millionen Euro) gefordert. In einer Stellungnahme gab Apple, dass man den Sachverhalt sehr ernst nehme und die Dienste stetig verbessere. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

5 Kommentare

  • Apfel-esser

    Das stecken die locker weg.

    28. Dez 2012 | 23:20 Uhr | Kommentieren
  • yoao

    tim cook verdient ca 8 mio dollar im monat !!! das sollte apple locker weg stecken…

    29. Dez 2012 | 1:54 Uhr | Kommentieren
  • dc1

    Ist das nicht eher sein Jahresgehalt? Managergehälter werden doch nicht in Monaten angegeben.

    29. Dez 2012 | 11:53 Uhr | Kommentieren
  • AppleFan

    HAHAHA :D 125.000 Euro sind doch nix für Apple :P

    29. Dez 2012 | 18:08 Uhr | Kommentieren
  • yoao

    ja sie kriegen jahresgehälter. ich war nur so frei diesen durch 12 zu teilen! :D ca 8 mio $ im monat stimmt.

    29. Dez 2012 | 18:31 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 + drei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>