china

China Clean Energy Fund: Lisa Jackson spricht über Apples Umweltschutzförderung in der Lieferkette

| 8:45 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple einen Preis für sein Umweltschutzprogramm erhalten hat, nahm sich Apples Umwelt-Chefin Lisa Jackson die Zeit und sprach mit Fast Company über die weiteren Umweltschutzziele des Unternehmens. So will Apple verstärkt mit seinen Lieferkettenpartnern zusammenarbeiten, um auch die Zulieferer auf 100 Prozent erneuerbarer Energie umzustellen. Apple will eine klimafreund

USA: Neue Strafzölle auf China-Importe treten heute in Kraft (u.a. AirPods und HomePod)

| 12:33 Uhr | 0 Kommentare

US-Präsident Donald Trump hatte bekanntlich im Handelsstreit mit China neue Zoll-Aufschläge angekündigt. So sollen ab dem 1. September Strafzölle in Höhe von 15 Prozent auf bestimmte chinesische Importe erhoben werden. Nun ist es so weit – ab Sonntag werden seit Beginn des Handelskonfliktes auch Konsumgüter von den Importgebühren betroffen sein. Apple trifft es beispielsw

Strafzölle sorgen für Wettbewerbsnachteil: Cook bringt Trump zum Nachdenken

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Wie Bloomberg berichtet, hat sich Tim Cook mit Donald Trump zusammengesetzt, um sich über die neuen Strafzölle für China-Importe zu unterhalten. Dabei konnte Cook anscheinend dem US-Präsidenten einige Argumente darlegen, die gegen einen entsprechenden Zoll sprechen. So merkte Trump gegenüber Medienvertretern an, dass Apple aufgrund der Strafzölle im Wettbewerb benachteiligt wir

Apple-Aktie steigt, nachdem die USA einen Teil der Strafzölle verschiebt

| 19:46 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem sich die Diskussion rund um Import-Zölle auf chinesische Waren zuletzt negativ auf Apples Aktienkurs ausgewirkt hatte, geht es nun wieder bergauf. So ist die Apple-Aktie direkt um rund fünf Prozent gestiegen, nachdem der Handelsbeauftragte der Vereinigten Staaten angekündigt hatte, dass sich ein zusätzlicher Zoll von 10 Prozent auf bestimmte chinesische Importe auf den

Kuo: Zollerhöhung wird keine Auswirkung auf Apples Preispolitik haben

| 18:16 Uhr | 0 Kommentare

Der zuverlässige Apple-Analyst Ming-Chi Kuo ist heute mit einer neuen Investorennotiz unterwegs, die sich mit den Auswirkungen der letzten Tarifrunden von US-Präsident Trump auseinandersetzt. Interessant und wichtig ist hierbei Kuos Einschätzung, dass Apple die Preise seiner Hardware-Produkte nicht anheben wird, um die Strafzölle zu kompensieren. Apple übernimmt die Kosten Don

Apple bittet die USA um Zollbefreiung für den neuen Mac Pro

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Der Mac Pro wurde seit seinem Debüt im Jahr 2013 in den USA hergestellt. Wie wir im letzten Monat erfahren haben, zieht es den neuen Profi-Mac jetzt nach China, wo er günstiger gefertigt werden kann. Das wird jedoch die Trump-Administration, die Waren aus China gerne mit Strafzöllen bedenkt, munter machen. Laut Bloomberg hat Apple nun die US-Regierung gebeten, Komponenten für d

Apple plant angeblich iPhone mit Touch ID im Display für China

| 19:22 Uhr | 0 Kommentare

Am heutigen Tag taucht ein Gerüchte auf, welches wir als fragwürdig erachten. Chinesische Medien berichten, dass Apple an einem „preisgünstigen“ iPhone für China arbeitet, welches über einen Touch ID Sensor im Display verfügen soll. Kommt ein spezielles iPhone für China? Wie die englischsprachigen chinesische Webseite The Global Times (via Macrumors) berichtet, wird Apple ein

Bericht: Apple will bis zu 30 Prozent der chinesischen Produktion verlagern

| 19:05 Uhr | 1 Kommentar

Der US-amerikanische und chinesische Handelskrieg hat bei allen großen Herstellern große Wellen geschlagen. Apple verlässt sich seit vielen Jahren fast ausschließlich auf die chinesische Fertigung seiner Produktlinien und ist vor allem den jüngsten Tarifrunden für chinesische Exporte ausgesetzt. Wie Nikkei berichtet, hat Apple ein Team beauftragt, die Kosten für einen Umzug sei

UBS: iPhone-Absatz in China verbessert sich – Handelsstreit könnte die Performance im Mai beeinträchtigen

| 11:22 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple vor zwei Wochen seinen Quartalsbericht vorgelegt hat, widmet sich UBS-Analyst Timothy Arcuri nun in einer Investoren-Notiz den iPhone-Verkäufen in China. So soll sich der Absatz in China, im Vergleich zu den Vormonaten, drastisch verbessert haben. Es besteht jedoch noch die Gefahr für einen erneuten Einbruch, da der Handelsstreit zwischen den USA und China negativ

Apple senkt Preise für iPhone, iPad, Mac und Co. in China

| 17:44 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat am heutigen Tag die Preise für zahlreiche seiner Produkte in China gesenkt. Bis zu 6 Prozent sind diese gesunken. Alle wichtigen Produkte wie das iPhone, iPad, Mac, AirPods sind laut Apple Online Store von der Preissenkung umfasst. Apple senkt Preise für iPhone, iPad, Mac und Co. in China Zum 01. April (kein Aprilscherz!!!) hat Apple die Preise für zahlreiche seiner

»

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen