Apple erhält Patent für Multitouch-Trackpad

15. Jan 2013 | 21:31 Uhr | 2 Kommentare

Am gestrigen Dienstag wurde Apple ein Design-Patent für das Multitouch-Glas-Trackpad zugesprochen, welches der Hersteller aus Cupertino bei seinen MacBooks einsetzt.

Das US Patent mit der Nummer D674382 wurde unter der simplen Bezeichnung “Portable Computer” eingereicht und beschreibt das Design des Trackpads, welches Apple bei seiner aktuellen MacBook-Familie einsetzt. Als Erfinder werden in dem Patent unter anderem Apple Mitbegründer Steve Jobs und Apple Design-Chef Jonathan Ive genannt.

Die Oberflache des Trackpads wird von Apple als metallisch beschrieben und die eingereichten Skizzen zeigen das Trackpad, welches sich unterhalb der Tastatur befindet. Apple setzte das aktuelle Glas-Trackpad erstmals beim MacBook Pro (Ende 2008) ein, als der Hersteller aus Cupertino das Unibody MacBook einführte. Anders als bei den Vorgänderversionen besitzt das aktuelle Trackpad keine separate Taste mehr, das Trackpad selbst dient als Taste. (via)

2 Kommentare

  • Stema

    Ist doch wohl klar. Es gibt keine besseren und intelligenteren Notebook Trackpads als die in den MacBooks!

    15. Jan 2013 | 22:21 Uhr | Kommentieren
  • David

    2008!
    Die anderen Konkurrnten quälen sich noch heute nach 5 Jahren immer noch mit diesen kleinen Trackpads mit 2 Tasten rum und versuchen irgendwie im Entferntesten die Multitouchgesten zu kopieren.

    Selbst wenn sie das Trackpad kopieren sollten, wird Windows in nächster Zeit nicht in der Lage sein, die Gesten auch umzusetzen, wie Lion und Mountain Lion, wobei selbst Snow Leopard schon viel konnte.

    Durch das OS benutze ich das Trackpad auch beim iMac in Kombination mit der Magic Mouse.

    16. Jan 2013 | 8:59 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 7 = acht

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>