iPhone 5S: Analystin erwartet Killerfeature

19. Mrz 2013 | 20:56 Uhr | 17 Kommentare

iphone5_468

In der vergangenen Woche hat Samsung das Samsung Galaxy S4 vorgestellt. Neben neuer Technik hat Samsung seinem neuen Flaggschiff neue Softwarefeatures spendiert. Ob diese überzeugen können, lassen wir mal im Raum stehen. Videos, die kurz vor der Samsung Präsentation gezeigt wurde, haben uns nicht wirklich überzeugt. Ehrlicherweise müssen zugeben, dass Apple zwar in iOS 6 mehr als 200 neue Funktionen eingebaut hat, ein echtes Killerfeature war jedoch nicht dabei.

Das Samsung Galaxy S4 ist mittlerweile vorgestellt, stellt sich die Frage, wann Apple das iPhone 5S mit welchen Funktionen vorgestellt wird. Katy Huberty von Morgan Stanley ist davon überzeugt, dass Apple mit dem iPhone 5S mindestens ein Killerfeature präsentieren wird. Genau so ein Feature fehlt ihr beim Galaxy S4.

Allgemein wird erwartet, dass Apple das iPhone 5S im Sommer dieses Jahres auf den Markt bringen wird. Bei gleich bleibender Optik, wird Apple unter der Haube aufrüsten. Eine neue CPU, mehr Arbeitsspeicher, eine neue Grafikeinheit sowie ein verbesserter LTE-Chip sind gesetzt. Zudem wurde bereits darüber spekuliert, dass Apple einen Fingerabdrucksensor verbaut. Lassen wir uns überraschen ob und welches Killerfeature Apple verbaut. (via)

Kategorie: iPhone

Tags:

---
Wollt ihr in Sachen Apple News auch zukünftig immer "up to date" sein? Dann folgt uns einfach auf Twitter oder klickt den "Gefällt mir" Button auf der Macerkopf Facebook Seite. Natürlich darf es auch ein +1 bei Google+ sein. Bei App.net sind wir auch vertreten.
---

17 Kommentare

  • Mike

    Killerfeature -> Fingerabdruck x)

    19. Mrz 2013 | 21:32 Uhr | Kommentieren
  • Gringo

    Ein Akku der sich selbst läd, sobald das Handy bewegt wird. Schütteln / joggen :)

    19. Mrz 2013 | 21:57 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Wurde schon alles patentiert und entwickelt.
      Aber jedes Schütteln wäre ein neuer Ladezyklus… Nix gut für Akku(zellen) ;)
      Oder gibts bereits Akkus, die man ein paar tausend Male aufladen kann – ohne Leistungsverlust?

      19. Mrz 2013 | 22:36 Uhr | Kommentieren
      • MrUNIMOG

        “jedes Schütteln wäre ein neuer Ladezyklus” ?
        Nein. ein Ladezyklus entspricht einmal komplett aufladen und wieder entladen. Also ist es Egal, ob einmal zu 100% aufgeladen wird, zweimal zu 50% oder 1000mal durch schütteln 0,1%, entspricht alles genau einer Ladung.
        Modernen Lithium-Polymer Akkus ist es egal, ob immer vollständige Ladezyklen vollzogen werden (Also immer ganz leer lutschen, dann auf 100% laden), oder die Zyklen zerstückelt werden, wenn z.B. einer sein iPhone bei jeder Gelegenheit an die Steckdose hängt, oder es z.B. dauernd durch Schütteln geladen wird.

        20. Mrz 2013 | 17:20 Uhr | Kommentieren
        • Jabba

          Die Praxis sagt aber was anderes. Wenn man man den Akku nicht vernünftig entläd, bevor man Ihn komplett aufläd, hält der Akku schlechter.

          20. Mrz 2013 | 17:50 Uhr | Kommentieren
  • Micha

    einen beamer und ein 3d hologramm projektor der per handscann (in der Luft) aktiviert wird :)

    19. Mrz 2013 | 22:05 Uhr | Kommentieren
  • applephone

    Kabellosesaufladen oder der Fingerabdrucksensor werden im 5s integriert sei :) Oder eben etwas ganz anderes :)

    19. Mrz 2013 | 22:33 Uhr | Kommentieren
  • Marcus

    Habe immer noch mein iPhone 4S… Das 5er finde ich totlangweilig… Schaue mir immer mehr das neue HTC one an… Will da nicht von Killer-Features reden, jedoch ist es ein Superdesign (Stealthblack) und auch die Features sind sehr spannend… Warum kann Apple sowas nicht liefern, warum ein weiteres langweiliges 5S anstatt jetzt ein Killer-iPhone 6 !!! Habe auch MacBook und iPad und will eigentlich Apple treu bleiben :(

    20. Mrz 2013 | 4:40 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    “Analystin erwartet Killerfeature”
    Wenn solche Aussagen zu dem Beruf des Analysten gehören und die mit so einer Mistaussage Geld verdienen, muss ich wohl auch Analyst werden.
    Ich fang schonmal an: “iPhone 5S: Ich erwarte, dass es besser wird als das iPhone 5″

    20. Mrz 2013 | 8:05 Uhr | Kommentieren
  • Breitbandopfer

    Ein Killerfeature wäre, trotz aller Unkenrufe auf auch von Steve, endlich mal eine saubere Stiftintegration wie beim Galaxy Note.
    Tut doch keinem weh ob er nun einen Stift nutzt oder nicht.
    Die jetzigen Lösungen sind diplomatisch gesagt lächerlich.

    20. Mrz 2013 | 8:33 Uhr | Kommentieren
    • Apfel-esser

      Stift=scheisse

      20. Mrz 2013 | 8:37 Uhr | Kommentieren
      • Breitbandopfer

        Kommentar von dir=scheisse

        Es gibt unteschiedliche Anwendungsfälle wo man nun mal eine Stift sinnvoll wäre.
        Wie gesagt tut keinem weh wenn Apple das endlich mal richtig machen würde.

        20. Mrz 2013 | 11:00 Uhr | Kommentieren
  • Jabba

    Lass gut sein. Apfel-Esser hat sein iPhone nur zum Spielen…

    20. Mrz 2013 | 12:47 Uhr | Kommentieren
    • Apfel-esser

      Schon so ;-). Aber einen Stift macht für mich nur Sinn bei einem grösseren Display. Damit man z. B. ein Fenster einblenden kann. Und wenn, dann bitte nicht den Stift im Gerät integrieren.

      20. Mrz 2013 | 17:55 Uhr | Kommentieren
  • R37iNA

    Kabellosesaufladen sobald der Akku 20% erreicht.
    Fingerabdrucksensor zum Entsperren des iPhones
    Abgerundete Kanten wie beim 3GS oder iPad
    LTE WorldWide Chip
    Quadcore oder Octacore CPU
    2GB RAM

    20. Mrz 2013 | 15:27 Uhr | Kommentieren
  • Amurtiger V

    Ich erwarte dieses Jahr kein Killer-Feature. 2013 ist weiter nur Evolution angesagt.

    Frühestens 2014 mit dem iPhone 6 erwarte ich neues. Dann mit IGZO-Display, Liquid-Metal, superflach, superleicht und mit deutlich längeren Akkulaufzeiten.

    20. Mrz 2013 | 16:10 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


drei − 1 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kontakt

Über dieses Formular könnt ihr direkt mit uns in Kontakt treten. Tipps, Gerüchte, Anregungen? Immer her damit.




Captcha: 5+4=? 

Facebook

Google+