Apple Stellenanzeige weist auf stärkere Integration von Siri in Apple Music

| 12:33 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat am Freitag eine neue Stellenanzeige veröffentlicht. Darin sucht der Konzern einen „Siri Software Engineer – Music“. Das könnte darauf hinweisen, dass der Spezialist für die Integration von Siri in Apple Music zuständig sein soll.

13990-9170-13481-8280-siri-rollingstones-l-l

Für die Stelle werden fünf Jahre an Erfahrung im Bereich Softwareentwicklung und mindestens ein Bachelor-Abschluss vorausgesetzt. Der Experte muss sich mit Java-Programmierung und Web-Technologien auskennen. Er muss sogar eine „Passion“ dafür haben – und, nicht zu vergessen, er sollte Musik mögen, so steht es in der Anzeige.

Konkret heißt es dort, dass der Ingenieur im Bereich Apple Music eingesetzt wird und sich um die Entwicklung von Sprachbefehlen kümmern soll, so Appleinsider)

Apple grenzt sich gegen Rdio und Spotify ab

Den Music-Player mit Sprachbefehlen zu steuern ist bei den Konkurrenzanbietern sicher nicht so leicht möglich wie bei Apple Music mit einer systemischen Integration der Spracherkennungssoftware.

Viele Sprachbefehle sind schon möglich, die damit steuerbaren Funktionen aber noch auf einfache Optionen beschränkt. Wenn Apple hier zulegen könnte, würde Apple Music Anbietern wie Spotify sicher viel Wasser abgraben können.

1 Kommentare

  • Krusty

    Ein grundsätzliches Problem bei Siri ist ja die Sprach-Lokalisierung: die deutsche Siri interpretiert alle Sprachbefehle in Deutsch: Das Kommando „Spiele Faith No More“ führt also zu „Suche nach Fels no more lieferte keine Ergebnisse“…

    23. Aug 2015 | 14:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *