„Geschenke voller Geschenke“: Apple startet Weihnachts-Kampagne

| 14:33 Uhr | 1 Kommentar

Rund fünf Wochen vor dem diesjährigen Weihnachtsfest läutet Apple seine Weihnachts-Kampagne 2015 ein. Anwender, die die Apple Websete aufrufen werden mit einem großen Banner begrüßt. Das diesjährige Motto lautet „Geschenke voller Geschenke“.

Apple startet Weihnachts-Kampagne

Das vierte Kalenderquartal stellt das wichtigste Qurtal des Apple Jahres dar. iPhone, iPad und Co. sind besonders stark gefragt und landen weltweit unter zahlreichen Weihnachtsbäumen. Nachdem der Hersteller vor wenigen Tagen in den USA die Kampagne „From one gift come many“ gestartet hatte, folgt nun das deutsche Pendant „Geschenke voller Geschenke“.

geschenk_voller_geschenke

Das Motto lautet „Musiker. Gamer. Fotograf. Genie. Fitnessfreak. Oder Weltenbummler. Egal für wen du dieses Weihnachten etwas brauchst, hier findest du sicher ein tolles Geschenk.

Apple unterteilt das Weihnachtsshopping in diesem Jahr nicht nach einzelnen Produkten, sondern nach Rubriken und so stehen Gaming, Fotografie, Musik, Fitness, Lernen und Reisen im Fokus. Je nach Kategorie findet ihr entsprechende Produkte und Geschenkideen.

Unter Gaming heißt es

Einem Gamefan geht es vor allem um Strategie. Oder ums Rennfahren. Oder um Zombies. Und wir haben genau, was du brauchst, um unschlagbare Geschenke zu machen.

Dort findet ihr beispielsweise Produkte wie AppleTV, SteelSeries Nimbus, Guitar Hero Live, iPad Air 2, iTunes Geschenkkarten, iPod touch sowie verschiedenes Zubehör.

Die Kategorie Fotografie läutet Apple mit folgenden Worten ein

Schenk den Fotografen oder Filmemachern auf deiner Liste die Tools, mit denen sie alles aufnehmen und bearbeiten können, von Panoramabildern in Peru bis hin zu Schnappschüssen von der Familie.

Ihr findet das iPhone 6S, iPhone-Kamera-Zubehör, das iPad Pro, Macbook sowie Zubehör. Für jeden sollte etwas dabei sein.

1 Kommentare

  • Krusty

    Weiß jemand, ob es möglich ist Apple Music zu verschenken, also dass es der Beschenkte für X Monate nutzen kann? Das wär doch ein interessantes Weihnachtsgeschenk.

    20. Nov 2015 | 23:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.