iPhone 5se Skizzen aufgetaucht: nahezu baugleich mit dem iPhone 5S – Powerbutton an der Seite

| 9:55 Uhr | 6 Kommentare

iPhone 5se: schematische Skizzen aufgetaucht. Nur noch wenigen Wochen trennen uns von der ersten Apple Keynote des Jahres. Vermutlich wird Apple für den 15. März einladen und Neuigkeiten aus Cupertino vorstellen. In weniger als vier Wochen erfahren wir somit, welche neue Apple-Hardware wir im Frühjahr zu Gesicht bekommen.

iphone5se_render_case_1

iPhone 5se Skizzen aufgetaucht

In der Nacht zu heute sind schematische Zeichnungen aufgetaucht, die zum iPhone 5se gehören soll. Den Quellen von 9to5Mac zufolge, soll dass iPhone 5se optisch nahezu identisch mit dem iPhnoe 5S aus 2013 sein. Allerdings soll es im Inneren des Gerätes deutliche Hardware-Upgrades geben. Die Skizzen stamen von einem iPhone-Case-Hersteller und passen zu den eigenen Informanten unserer US-Kollegen. Das iPhone 5se wird dem iPhone 5s optisch stark ähneln.

iphone5se_render_case_2

Dabei sollen sich die Gehäudeabmessungen des iPhone 5se nicht vom iPhone 5s unterscheiden. Allerdings gibt es einen markanten Unterschied. Auf den Skizzen ist der Powerbutton nicht mehr an der oberen Seite des Gerätes, sondern seitlich, wie beim iPhone 6S, positioniert. Zudem heißt es, dass das Displayglas des iPhone 5se an den Kanten leicht abgerundet ist, allerdings nicht so stark wie beim Displayglas des iPhone 6S.

Interessanterweise passen diese Skizzen nicht zu den Skizzen, die @OnLeaks heute in Umlauf gebracht hat. Auf diesen Skizzen ist der Powerbutton nach wie vor an der oberen Kante des Gerätes.

Mark Gurman schreibt weiter, dass das iPhone 5se auf den A9 Chip und M9 Chip des iPhone 6s setzen wird, Live Photos ermöglicht, ein verbessertes Kamerasystem bestitzt und einen NFC-Chip verbaut hat. Neben den Speichergrößen 16GB und 64GB werden Kunden zwischen den Farben spacegrau, silber, gold und rosegold wählen können.

iphone5se_render_case_3

Neben dem iPhone 5se könnten am 15. März auch das neue iPad Air 3 sowie neue Apple Watch Armbänder vorgestellt werden.

Kategorie: iPhone

Tags:

6 Kommentare

  • Dennis

    Absolut enttäuschend immer noch diese fetten Displayränder zu haben.

    Ich persönlich wollte ja auf das iphone 7 plus warten.

    Aber wenn ich sehe dass sich da nichts tut drängt es mich langsam ins android lager. Das handy sieht optisch aus als wenn es 5 jahre auf den markt wäre..

    Für viele ist das vieleicht eine Kleinigkeit. Aber dünne Ränder finde ich persönlich sehr wichtig

    25. Feb 2016 | 10:54 Uhr | Kommentieren
    • domayoyoo

      der typ über mir hat echte probleme im leben

      25. Feb 2016 | 12:05 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Hallo Dennis, es geht oben gar nicht um das iPhone 7, sondern um das iPhone 5se.

      25. Feb 2016 | 18:25 Uhr | Kommentieren
  • elbdocks

    Die Fortschreibung des 5s-Design ist für mich ein Flop. Das 6er-Design war ein sehr positiver Schritt (auch wenn die auffälligen Antennenstreifen sicher kaum einer vermissen würde). Das für mich größte Problem des 5er war aber die Empfindlichkeit. Die Geräte sahen in der Nutzung überall nur vermackt aus.
    Bei 4er und 6er Geräten habe ich dies so nie gesehen. Außerdem gebe ich auch Dennis recht, die breiten Displayränder sind altbacken. Warum wohl sieht man auf Designentwürfen für Zukunftshandys nie Displayränder?

    25. Feb 2016 | 20:30 Uhr | Kommentieren
    • Rouven

      Da haben sich alle drüber aufgeregt das es kein neues 4 Zoll gibt und dann kommt eins auf den Markt und es ist den lieben Leuten immer noch nicht recht 😅

      25. Feb 2016 | 21:11 Uhr | Kommentieren
      • DANEK

        sind halt immer weider andere Leute 🙂

        Die, die 4Zoll bevorzugen, die schweigen eben 😉

        26. Feb 2016 | 13:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *