iOS 9.3.1: Apple kündigt Bugfix für Link-Probleme an

| 14:33 Uhr | 8 Kommentare

iOS 9.3.1 erscheint in Kürze. Zugegebenermaßen lief die Freigabe von iOS 9.3 in der vergangenen Woche alles andere als reibungslos. Zunächst zeigte sich Aktivierungsprobleme auf älteren Geräten, darum hat sich Apple bereits mit einer aktualisierten iOS 9.3 Version gekümmert, und parallel dazu klagen zahlreiche Nutzer über Link-Probleme. Klickt ein Anwender auf einen Link, so wird diesem nicht gefolgt, eine leere Seite wird geöffnet oder das System friert ein. Nun hat Apple ein Bugfix-Update angekündigt.

ios9_logo

iOS 9.3.1: Apple kündigt Bugfix-Update an

Mit insgesamt sieben Beta-Versionen hat sich Apple auf iOS 9.3 vorbereitet. Das Update läuft rund, zumindest, wenn man von den Link-Problemen nicht betroffen ist. Zeigen sich jedoch die Link-Probleme, ist dies mehr als ärgerlich.

Gegenüber TechCrunch hat sich Apple nun offiziell zu Wort gemeldet und bestätigt, dass man sich der Probleme bewusst sei und an einem Update arbeite, welches in Kürze bereit gestellt wird. In dm Statement heißt es

We are aware of this issue, and we will release a fix in a software update soon.

Mittlerweile kristallisiert sich heraus, was zu dem Link-Crashes führt. Mit iOS 9 hat Apple sogenannte Universal-Links eingeführt. Diese ermöglichen es Entwicklern, dass Links in einer App und nicht mit Safari geöffnet werden. Bei YouTube ist dies zum Beispiel möglich. Klickt man auf einen YouTube-Link wird dieser in der YouTube-App und nicht in Safari geöffnet. Legen Entwickler nun zu viele Universal-Links in einer bestimmten Zuordnungsdatei ab, so kann dies zu den umschriebenen Link-Problemen führen. Bei Booking.com ist diese Datei beispielsweise 2.4MB groß und Safari und andere Apps stürzen ab, wenn iOS diese Universal-Link Datenbank abgleicht. Gut möglich, dass Apple mit solch großen Datenbank-Dateien in diesem Segment nicht gerechnet hat.

Apple spricht davon, dass „bald“ ein Update freigegeben wird. Wir rechnen damit, dass iOS 9.3.1 im Laufe dieser Woche als Update erscheint und das Problem beseitigt. Derzeit dürfte der ein oder andere Entwickler in Cupertino Überstunden schieben.

Kategorie: iPhone

Tags:

8 Kommentare

  • Armin

    Habe das Problem auf dem iPhone 6 unter iOS 9.2 ebenfalls und möchte nicht auf die 9.3.1 updaten.
    Werde mich mal an den Support wenden! Kann ja dem entsprechend nicht an iOS 9.3 liegen… Was ist bloß mit Apple los ;(

    29. Mrz 2016 | 19:48 Uhr | Kommentieren
  • MrT

    7 Betas und dieser Bug war nicht dabei… Weiter so

    29. Mrz 2016 | 20:01 Uhr | Kommentieren
  • tom

    Bluetooth funktioniert auch nicht richtig

    29. Mrz 2016 | 20:52 Uhr | Kommentieren
  • tom

    Ich kann mein iPhone 6s und 6 mit IOS 9.3 nicht mehr über Bluetooth mit meinem BMW F31 Koppeln. In der letzten Beta von IOS 9.3 funktionierte es noch.

    29. Mrz 2016 | 20:55 Uhr | Kommentieren
  • steve

    auf meinem iPad Air wird mir seit eben ein „neues“ update angezeigt…..ios 9.3. und das obwohl ich 9.3 seit release installiert habe.
    hat ich auch noch nicht

    29. Mrz 2016 | 23:29 Uhr | Kommentieren
    • MrT

      Ja, bei meinem iDevice gibt es auch ein Update auf 9.3 – volle 1,4GB OTA… Das sind die neu veröffentlichten Builds (236 / 237 oder sowas).

      Da bei mir alles geht, warte ich eher auf 9.3.1 und mach es dann

      30. Mrz 2016 | 9:16 Uhr | Kommentieren
    • Michael

      Ist bei mir auch so …?!?

      30. Mrz 2016 | 11:49 Uhr | Kommentieren
  • Luca

    Bin ich der einzigste der den auflade bug hat weil seit dem ich ios 9.3.1 habe geht der erst 1% runter und denn lädt der erst auf

    16. Apr 2016 | 9:13 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *