Apple Music Relaunch soll neues Schwarz-Weiß-Interface und Songtexte bringen

| 20:49 Uhr | 1 Kommentar

Erstmalig haben wir im Laufe des heutigen Nachmittags darüber berichtet, dass Apple an einem großen Apple Music Relaunch arbeitet. Ein Jahr nach der Vorstellung des Musik-Streaming-Services will Apple die Neuerungen zur WWDC im Juni präsentieren, so lauten zumindest die neusten Gerüchte. Am heutigen Abend kommt ein wenig Licht ins Dunkel und wir erfahren, in welche Richtung sich Apple Music bewegen wird.

apple_music_iphone

Apple Music Relaunch

Apple plant ein großes Updade für seinen Musik-Streaming-Dienst und das ist auch gut so. Zweifelsfrei ist Apple Music ein klasse Service, nichtsdestotrotz gibt es noch Luft nach oben und wie es scheint nimmt sich Apple der Kritik der ersten Monate an und bereitet ein Apple Music 2.0 vor. Demnach will Apple die Benutzeroberfläche einfacher gestalten, dabei auf halbtransparente Elemente sowie viele Farben innerhalb der App verzichten und stattdessen auf ein simpleres Design sowie die Farben Schwarz und Weiß setzen.

Aktuell verändert sich z.B. je nach Album die Farbgestaltung innerhalb der App. Dies soll sich zukünftig ändern. Zukünftig will man Farben größtenteils vermeiden und das Album-Cover verstärkt in den Vordergrund stellen, so konnte es Mark Gurman von 9to5Mac in Erfahrung bringen.

3D Touch Support – Browse anstatt Neu

Eine weitere Neuerung des überarbeiteten Apple Music soll im Support von 3D Touch. Dies soll zu einer verbesserten Vorschau und in der Möglichkeit Inhalte zu teilen liegen. Auch bei der Menüführung soll es Anpassungen geben. Die „Für Dich“ Rubrik soll optisch komplett überarbeitet und das Menü „Neu“ soll durch ein neues „Browse“ ersetzt werden, um einfacher durch Musik zu navigieren. So lassen sich Charts, Empfehlungen etc. schneller ansurfen. Connect sol zunächst unberührt bleiben. insgesamt wird Apple verstärkt auf die eigene Schriftart „San Francisco“ setzen.

Songtexte sollen integriert werden

This will include wide-ranging support for song lyrics. Apple Music users interested in reading song lyrics must currently manually search for lyrics online and have the option of syncing these lyrics to Apple Music by editing song files on the Mac. As part of this year’s changes, Apple is working with song labels to automatically integrate lyrics into Apple Music. This rollout will be gradual, but a “good amount” of songs will include lyrics support from the start of the new service’s launch.

Eine Bereicherung wird auch die Tatsache darstellen, dass Apple für etliche Lieder Songtexte hinterlegen wird, so dass ein Nutzer den Inhalt eines Songs mitverfolgen oder nachlesen kann.

Neuerungen sollen mit iOS 10 im Herbst kommen

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Apple die Neuerungen zu Apple Music zur WWDC im Juni dieses Jahr vorstellen wird. Mit iOS 10 (Codename: Whitetail) sollen die Neurungen dann im Herbst beim Anwender landen. Zuvor werden bereits Beta-Tester einen Blick auf diese werfen können. Auch für OS X und tvOS wird Apple eine angepasste Apple Music Version zur Verfügung stellen.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • MrT

    Da wird das beste Produkt der Welt re-invented und incredible new gemacht.
    .
    .
    Oder aus Sicht der User: Wow, endlich mal benutzbar

    06. Mai 2016 | 9:46 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *