Samsung stoppt Galaxy Note 7 Produktion

| 10:11 Uhr | 5 Kommentare

Das Debakel rund um das Samsung Galaxy Note 7 geht weiter. Zunächst tauchten Gerücht zu explodierenden Akkus auf, dann folgte ein Rückruf seitens Samsung, auch ausgetauschte Geräte waren fehlerhaft und nun stoppt Samsung die Produktion des Galaxy Note 7.

galaxy_note_7

Samsung stoppt Galaxy Note 7 Produktion

Viel schlechter kann der Verkaufsstart eines neuen Smartphones nicht laufen. Wie das Wall Street Journal berichtet, hat Samsung die Produktion des Galaxy Note 7 vorübergehend eingestellt. Damit reagiert der Hersteller auf die jüngsten Berichte, dass auch bereits ausgetauschte Geräte fehlerhaft sind und ebenso explodieren oder Feuer fangen.

Im August dieses Jahres hatte Samsung das Galaxy Note 7 auf den Markt gebracht. Kurz danach nahm die Katastrophe ihren Lauf. Die ersten Berichte zu explodierenden und brennenden Geräten tauchten auf. Der südkoreanische Hersteller startete eine groß angelegte Rückrufaktion, von der rund 2,5 Millionen Geräte betroffen sein sollen. Aber auch zu bereits ausgetauschten Geräten tauchen nun ähnliche „explosive“ Berichte auf.

Die jüngsten Vorfälle lassen an der ersten Erklärung seitens Samsung zweifeln. Die Südkoreaner hatten angegeben, dass es Probleme mit Akkus eines bestimmten Zulieferers gab. Nun gibt es auch Probleme mit Geräten, dessen Akkus bereits ausgetauscht wurden. Das wirft zumindest Fragen auf.

Am gestrigen Tag hatten zudem die Mobilfunkanbieter AT&T, Verizon und T-Mobile USA bekannt gegeben, dass sie den Verkauf und den Austausch des Samsung Galaxy Note 7 einstellen. Ein solches Desaster wünscht man keinem Hersteller.

5 Kommentare

  • Apfel

    Na gut, dass Samsung ein SÜDkorianischer Laden ist. Kim im Nordej hätte sonst wahrscheinlich das gesamte Management hinrichten lassen.

    10. Okt 2016 | 10:23 Uhr | Kommentieren
  • Rouven

    der absolute genickbruch für samsung…

    selbst die schadensbegrenzung ist vollkommen in die Hose gegangen. Was dabei für Kosten entstanden sein müssen… das kriegen die doch bis zum S9 nicht wieder rein.

    10. Okt 2016 | 10:24 Uhr | Kommentieren
  • Cor_nY

    Gut geschrieben! Das wünscht man wirklich niemanden.

    Dafür das wird Note8 dann guten absatz finden, da viele sich das Note 7 nicht kaufen werden aber auch nicht wechseln wollen.

    10. Okt 2016 | 11:31 Uhr | Kommentieren
  • iPhone heilanstalt

    Was für eine Wunschvorstellung….. Geschäftsleute und andere Nutzer die sich ein Note 7 kaufen wollten haben sich nun für ein Apple 7plus entschieden….und einmal in den Händen gehabt und benutzt, werden SIE auf kein anderes mehr umsteigen! So iss es……..

    11. Okt 2016 | 6:27 Uhr | Kommentieren
  • iPhone heilanstalt

    Anhang; siehe auch Artikel „34% wollen kein Samsung mehr kaufen“…. alles gesagt 🙁

    11. Okt 2016 | 6:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.