Samsung kauft Auto-Zulieferer Harman

| 22:11 Uhr | 0 Kommentare

Wie heute per Pressemitteilung bekannt gegeben wurde, will Samsung für acht Milliarden Dollar die amerikanische Firma Harman übernehmen. Damit erkauft sich der südkoreanische Konzern eine wichtige Rolle in dem Gebiet der vernetzten Technik, mit einem besonderen Augenmerk auf Fahrzeugelektronik.

samsung_logo_612px

Samsung wird Spezialist für Auto-Elektronik

Samsung gehört zu den ganz Großen auf dem Markt der Unterhaltungselektronik. Nun steht mit dem Kauf von Harman International Industries ein großer Sprung in dem Bereich der Auto-Zulieferer bevor.

In den letzten zwölf Monaten wurden 65 Prozent des Umsatzes des Elektronikherstellers Harman im Fahrzeugbereich erzielt. Derzeit wird in 30 Millionen Fahrzeugen die Vernetzungs- und Audiotechnologie des Unternehmens verwendet. Unter den Kunden befinden sich Hersteller wie BMW, Volkswagen und Toyota.

Kommt der CarPlay-Konkurrent?

Samsung kann die Expertise des 30.000 Mitarbeiter starken Unternehmens auch für die eigenen Produkte gut verwenden. Doch nicht nur für bestehende Produkte ist ein Technik-Transfer zu erwarten. Besonders im Hinblick auf einen Konkurrenten für Apples CarPlay und Android Auto von Google, positioniert sich Samsung in eine aussichtsreiche Lage. Zu Harman gehören bekannte Unterhaltungselektronik-Marken wie Harman/Kardon, AKG oder auch JB.

Harman bleibt eigenständige Marke

Wenn die Börsenaufsicht und die Aktionäre dem Geschäft zustimmen, wird die Übernahme bis Mitte 2017 abgeschlossen sein. Harman wird innerhalb der Samsung-Gruppe als eigenständige Abteilung operieren. Das bedeutet, zumindest vorerst, dass die Mitarbeiter von Harman, der Firma erhalten bleiben. Für die Übernahme zahlt Samsung pro Harman-Aktie 112 Dollar, was einen Aufschlag von 28 Prozent auf den Schlusskurs von Freitag bedeutet.

Kategorie: Allgemein

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.