MacBook Pro 2016: Vereinzelte Anwender beklagen Grafik-Probleme

| 18:12 Uhr | 0 Kommentare

Das neue MacBook Pro 2016 ohne Touch Bar ist seit Ende Oktober erhältlich. Seit wenigen Tagen wird auch das neue 13 Zoll und 15 Zoll MacBook Pro 2016 mit Touch Bar ausgeliefert. Vereinzelte Anwender berichten, dass es bei intensiven Grafikanforderungen zu Grafik-Problemen kommt.

mbp2016_grafikprobleme

Vereinzelte Anwender beklagen Grafik-Probleme beim neuen MacBook Pro

Das neue MacBook Pro ist mittlerweile in zahlreichen Kundenhänden gelandet und wird flächendeckend auf Herz und Nieren geprüft. Dabei haben einige Anwender festgestellt, dass es zu Grafik-Problemen kommen kann, wenn höhere Anforderungen an den Grafik-Chip gestellt werden.

Wir selbst konnten den Fehler auf unserem 15 Zoll MacBook Pro mit Touch Bar bislang nicht feststellen. Allerdings zeigen verschiedene Videos, dass das Display flackert oder die Inhalte komplett verschoben sind. Aktuell wird davon ausgegangen, dass es sich um ein Software-Probleme beim Grafiktreiber handelt. Im übrigen sind sowohl die AMD-Grafikkarte als auch der verbaute Intel Grafikchip betroffen.

Wir gehen davon aus, dass sich Apple bereits um einen Bugfix kümmert und dieser spätestens mit macOS Sierra 10.12.2 nachgereicht wird. macOS Sierra 10.12.2 wird noch dieses Jahr veröffentlicht.

In unseren Augen ist es normal, dass beim Verkaufsstart eines komplett neuen Gerätes immer etwas Sand im Getriebe gibt. macOS 10.12.2 wird sicherlich die meisten Fehler beheben.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.